Dreier gegen den Tabellenzweiten – TSV 1b schlägt Sickenhofen mit 4:2

Sonntag 05.05.2024 (13:00Uhr) 

TSV Lengfeld II – SV Sickenhofen 4:2

Nach der ernüchternden 1:5 Niederlage gegen Tabellenführer Niedernhausen am letzten Spieltag, konnte die zweite Mannschaft des TSV durch einen Sieg im letzten Heimspiel der Saison gegen den Tabellenzweiten SV Sickenhofen wieder an die bis dato starke Rückrunde anknüpfen.

Die wieder einmal nahezu runderneuerte Startelf des TSV war von Beginn an im Spiel und zeigte sich aggressiv in den Zweikämpfen. Bewusst gestand der TSV den Gästen aus Sickenhofen mehr Spielanteile zu, um dann selbst durch gezielte Nadelstiche in den richtigen Momenten zum Torerfolg zu kommen. Ein solcher Nadelstich wurde dann bereits in der 7.Spielminute vom Erfolg gekrönt. Nach starkem Zuspiel von Volker Hermanns tauchte Domenik Vogler frei vor dem Keeper der Gäste auf und schob eiskalt zum 1:0 ein. Nach dem 1:0 blieb der TSV am Drücker und konnte dann auch in der 22.Spielminute auf 2:0 erhöhen. Diesmal war es Kapitän Sven Klimmek der mit gutem Beispiel voran ging und den Ball von der Sechszehnerkante per Volleyabnahme im Tor unterbrachte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit überließ der TSV den Gästen wieder mehr Spielanteile, ohne dabei aber Ballbesitz in den gefährlichen Räumen zuzulassen. So sorgten die Gäste in der ersten Halbzeit nur durch einen Fernschuss für Gefahr. Da dieser Fernschuss aber vom gewohnt starken Rückhalt Dennis Lange im Tor hervorragend pariert wurde ging es mit 2:0 in dies Pause.

Nach dem Seitenwechsel taten sich die Lengfelder lange schwer wieder ins Spiel zu kommen. So fehlte es vorne an Entlastung durch eigene Ballbesitzphasen, sodass es für die Defensive zunehmend schwieriger wurde die Kompaktheit zu halten. So war es keine Überraschung, dass man in der 68.Spielminute den 2:1 Anschlusstreffer hinnehmen musste. Im direkten Gegenzug schwächte sich der TSV durch eine völlig unnötige rote Karte dann auch noch selbst. Glücklicherweise blieb diese rote Karte ohne Folgen, da die Lengfelder bereits zwei Minuten später den Zwei-Tore-Abstand wieder herstellen konnten. Durch eine starke Vorarbeit von Tobias Vagts und Sven Klimmek wurde der eingewechselte Routinier David Zulauf im Sechszehner freigespielt, sodass dieser nur noch einschieben musste. Nach diesem Erfolgserlebnis verteidigte der TSV wieder kompakt als Mannschaft und man gab alles, um den Sieg in Unterzahl über die Zeit zu bringen. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit konnten die Lengfelder dann sogar noch auf 4:1 stellen. Nach einem stark getretenen Freistoß von Volker Hermanns konnte Michael Heiß das Spielgerät per Kopfball mit Gegnereinwirkung im Tor unterbringen. Somit war das Spiel entschieden. Mit dem Schlusspfiff musste der TSV dann noch das 4:2 durch einen unglücklich abgefälschten Schuss hinnehmen

Am Ende war es ein aufgrund der kämpferischen und aufopferungsvollen Mannschaftsleistung verdienter Sieg für den TSV. Diese Tugenden gilt es mit in die letzten drei Auswärtsspiele der Saison zu nehmen.

Aufstellung:  

Dennis Lange, Sven Klimmek, Volker Hermanns, Georgios Pitsinis, Marlon Tinz, Yannick Diehl, Michael Heiß, Benedikt Krauß, Javier Balmerth, Domenik Vogler, Tobias Vagts

Auswechslungen:  

Holger Tinz (76. Min für Tobias Vagts), David Zulauf (59. Min. für Javier Balmerth), Jan Tautenhahn (46.Min. für Domenik Vogler)

Tore:  

1:0 Domenik Vogler (9.Min.), 2:0 Sven Klimmek (22.Min.), 2:1 Oliver Josefus (68.Min.), 3:1 David Zulauf (74.Min.), 4:1 Michael Heiß (92.Min.), 4:2 (98.Min.)

Vorschau

Kreisoberliga Dieburg/Odenwald  

Sonntag 12.05.2024, KSG Georgenhausen – TSV 1a (15:00Uhr)

Kreisliga B-Dieburg  

Sonntag 12.05.2024, KSG Georgenhausen 1b – TSV 1b (13:00Uhr)

TSV Lengfeld jetzt auch auf WhatsApp!

Hier halten wir Dich auf dem Laufenden rund um das Vereinsleben, unsere Veranstaltungen, neue Vereinsangebote, Spielberichte und vieles mehr…

Willst Du auch nichts mehr verpassen?
Dann abonniere jetzt unseren Kanal.