Verdiente Ehrung – Jürgen Seemann erhält den DFB-Ehrenamtspreis

Seit drei Jahrzehnten engagiert sich Jürgen Seemann aus Lengfeld ehrenamtlich in verschiedenen Funktionen für den TSV Lengfeld. Er steht für Zuverlässigkeit, Konstanz, Engagement und Initiative. Umso erfreulicher war es für den Vorstand zu erfahren, dass die eingereichte Bewerbung um den DFB-Ehrenamtspreis für Jürgen Seemann positiv beschieden wurde.

So erhielt Jürgen Seemann durch Wolrad Claudy, Ehrenamtsbeauftragter des Fußballkreises Dieburg, gemeinsam mit dem TSV-Vorstand die Ehrung im Rahmen der Vereins-Weihnachtsfeier am 17.12.2022.

Jürgen war und ist bis zum heutigen Tag Fußballjugendleiter (jetzt „Vereinsjugendmanager“) und das seit bald 30 Jahren. Sein aktuellstes Projekt im Bereich Jugendfußball ist die Gründung des Jugendfördervereins (JFV) Gersprenztal in 2022. Gerade im Rahmen dessen hat er in den letzten zwei Jahren mit Vertretern anderer Vereine zahlreiche ehrenamtliche Stunden investiert und ist noch heute mit dem Aufbau der neuen Strukturen intensiv beschäftigt.

Zudem hat Jürgen noch die Aufgabe des Fußballabteilungsleiters vor 11 Jahren zusätzlich bis heute übernommen und die aktiven Fußballer des TSV, speziell im administrativen Bereich, entlastet und unterstützt.

Ergänzend zu seinen Aufgaben im Bereich Fußball entpuppte sich Jürgen Seemann zudem als geschickter Projektverantwortlicher für diverse Vorhaben rund um die Vereinsanlagen (u.a. Umrüstung auf LED-Flutlichtanlage, Sanierung Sportplatz). Durch sein akribisches Arbeiten und sein fundiertes selbst angeeignetes Wissen im Förder- und Zuschusswesen konnte er so für den Verein enorm wichtige Gelder generieren.

Dass ihm die Förderung der Otzberger Kinder und Jugendlichen ein besonderes Anliegen ist, zeigt sich auch über das Engagement im Rahmen der Otzberger Lern- und Bildungslandschaften. Angestoßen durch die Gemeinde Otzberg kümmert sich Jürgen hierbei um das Aufbauen von Netzwerken zwischen Bildungseinrichtungen wie der Kindertagesstätte Lengfeld und dem Vereinswesen.

Was ist der „DFB-Ehrenamtspreis“?
Seit 1997 verleiht der DFB in Zusammenarbeit mit seinen Landesverbänden jährlich den “DFB-Ehrenamtspreis”. Jeder Verein hat hierbei die Möglichkeit hochengagierte Vereinsmitarbeiter*innen für die Auszeichnung vorzuschlagen. Die Ehrenamtsbeauftragten der Kreise und Bezirke wählen anschließend mit viel Fingerspitzengefühl 264 Preisträger*innen – eine*n aus jedem Fußballkreis – aus. Die Kreissieger*innen werden, stellvertretend für viele weitere herausragend engagierte Vereinsmitarbeiter*innen – für ihre hervorragenden ehrenamtlichen Leistungen ausgezeichnet.

Alle Preisträger*innen werden zu Dankeschön-Wochenenden eingeladen, die durch die jeweiligen Landesverbände organisiert und durchgeführt werden. In diesem Rahmen erhalten die Kreissieger*innen zudem “DFB-Ehrenamts-Urkunden und -Uhren“. Die Veranstaltungen beinhalten jeweils hochinteressante Programme, die unter anderem aus öffentlichkeitswirksamen Ehrungen, sportpolitischen Diskussionen mit Prominenten und zum Beispiel Besuchen von Bundesligaspielen bestehen können.

Der Vorstand des TSV 1909 e.V. Lengfeld bedankt sich herzlichst bei Jürgen Seemann für sein Engagement, das er freiwillig und ehrenamtlich für die Weiterentwicklung des Vereins leistet und weiß seinen Verdienst und den Mehrwert für die Zukunft des Sportvereins sehr zu schätzen.

Der Vorstand des TSV 1909 e.V. Lengfeld

Wolrad Claudy (ganz links), Ehrenamtsbeauftragter des Fußballkreises Dieburg, bei der Verleihung des DFB-Ehrenamtspreises für Jürgen Seemann (Mitte) und David Zulauf vom geschäftsführenden Vorstand (ganz rechts).

TSV Lengfeld jetzt auch auf WhatsApp!

Hier halten wir Dich auf dem Laufenden rund um das Vereinsleben, unsere Veranstaltungen, neue Vereinsangebote, Spielberichte und vieles mehr…

Willst Du auch nichts mehr verpassen?
Dann abonniere jetzt unseren Kanal.