Bericht Jahreshauptversammlung vom 03.05.2024 (inkl. Bilder)

Am Freitag, den 03.05.2024 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des TSV 1909 e.V. Lengfeld statt.

Eingeläutet wurde die Versammlung mit einem kulinarischen Angebot. Bereits ab 17:30 Uhr heizte Pizzabäcker Angelo aus Groß-Umstadt seinen Pizzaofen am Sportgelände ein und verpflegte die hungrig eintreffenden Gäste mit leckerer Pizza.

Nach der Stärkung begrüßte Carolin Handschuh um 19:34 Uhr die 75 anwesenden Gäste und eröffnete den offiziellen Teil des Abends. Ulli Bundschuh, die Lengfelder Ortvorsteherin schloss sich mit Grußworten an und dankten dem Vorstand sowie allen ehrenamtlich tätigen und treuen Mitgliedern.

Es folgte der Finanzbericht von Tobias Zulauf. Die wirtschaftliche Situation des Vereins wurde detailliert dargestellt und das Jahresergebnis für 2023 erläutert. Aktuell umfasst der Verein 1.115 Mitglieder.

Die Berichte des Vorstandes und der Abteilungen wurde in diesem Jahr mit einem Jahresrückblick in Form eines Videos eröffnet. Carolin Handschuh hatte im Vorfeld der Versammlung diese Idee und so wurden kurzerhand Videos aus sämtlichen Trainingsgruppen gesammelt und zusammengeschnitten, sodass ein durchaus unterhaltsames und erfrischendes 12-minütiges Video entstanden ist.

Trotz des Videos sollte den Verantwortlichen der verschiedenen Abteilungen das Wort übergeben werden und so folgte David Zulauf für die Fußballabteilung. Von den Bambinis bis zu den Alten Herren sind alle Mannschaften, teils mehrfach, wenn auch teilweise in Spielgemeinschaften, besetzt. Jugendtrainer, Betreuer und Schiedsrichter werden weiterhin in allen Bereichen dringend gesucht.

Klemens Nothacker übernahm das Wort für Abteilung Reha- und Gesundheitssport. Aktuell gibt es 10 Gruppen, die von drei Übungsleiterinnen angeboten werden. Die Angebote dieser Abteilung finden alle im katholischen Pfarrheim statt. Für die Turnabteilung begann zunächst die Bereichsleiterin „Turnen“, Sabine Zindel. Sie sprach an, dass alle Turngruppen zurzeit gut ausgelastet sind und der Nachwuchs in diesem Bereich gesichert ist. Beim Gauturnfest 2023 konnten durch die Gerätturnerinnen zwei dritte Plätze erturnt werden.

Carolin Handschuh übernahm das Wort und verabschiedetet die Bereichsleitung „Tanzen“, Daniela Schiek. Sie dankte ihr für ihre langjährige erfolgreiche Arbeit und stellte die neue Bereichsleitung Jessica Borkowski vor. Sie stellte kurz alle aktiven Tanzgruppen des TSV vor. Bei der Fastnacht 2024 konnte sich der TSV wieder mit vielen Mitgliedern aus dem Bereich Tanzen beteiligen. Kerstin Weichel, Bereichsleitung „Fitness“, schloss den Tagesordnungspunkt Berichte ab und erwähnte, dass im Jahr 2023 wurden insgesamt 213 Sportabzeichen abgelegt. Wiederholt konnte hier im Sportkreis Darmstadt-Dieburg ein absoluter Rekord erzielt werden und der TSV konnte, mit über 100 Sportabzeichen mehr, den ersten Platz belegen.

Anschließend übergab Luisa Ruths das Wort an zwei Gäste des TV 1888 Reinheim e.V. Seit 2022 besteht hier eine Kooperation, die durch die Parcous-Workshops entstanden ist. Kurz gesagt können Mitglieder des einen Vereins gleichzeitig auch die Angebote des anderen Vereins wahrnehmen, ausgenommen sind hier die Gruppen, die an Wettbewerben teilnehmen. Zwei Mitglieder des dortigen Vorstandes erklärten sich bereit in einem kurzen Beitrag den Verein und sein Angebot den Mitgliedern des TSV vorzustellen.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt waren die anstehenden Ehrungen für 25, 40, 50, 60 und 70 Jahre Vereinszugehörigkeit. Insgesamt waren 39 Mitglieder dazu eingeladen. Erfreulicherweise sind 11 Mitglieder der Einladung gefolgt und haben die Ehrung persönlich entgegengenommen.

Im Anschluss wurde der Bericht der Kassenprüfung durch Kassenprüfer Holger Tinz verlesen und der Vorstand mit 70 Ja-Stimmen und 5 Enthaltungen entlastet.

Nachdem ein Großteil der Tagesordnungspunkte mit Leben gefüllt wurden, stand die Wahl des geschäftsführenden Vorstands an. Frank Mazur wurde einstimmig zum Wahlleiter gewählt. Im Jahr 2021 wurde erstmals ein Vorstandsteam, bestehend aus fünf gleichberechtigten Vorstandsmitgliedern gewählt. Von den anwesenden Mitgliedern wurde eine Wiederwahl des Teams vorgeschlagen, alle fünf waren bereit die Wahl anzunehmen. Es gab keinen anderen Vorschlag oder Gegenkandidaten. Nacheinander wurden so David Zulauf, Carolin Handschuh, Luisa Ruths, Klemens Nothacker und Tobias Zulauf für drei weitere Jahre zum geschäftsführenden Vorstand gewählt.

Nach der Wahl stelle Klemens Nothacker kurz die Vereinsziele für das kommende Jahr vor. Hauptziel ist es das Angebot für Kinder und Jugendliche weiter auszubauen. Hierfür werden weitere Übungsleiter/innen benötigt, um ein möglichst breites Übungsangebot anbieten zu können. Ein weiteres Ziel ist die Brunnenbohrung, da der vorhandene Brunnen nur noch wenig Wasser führt. Jürgen Seemann hat sich diesem Projekt angenommen und einige Fördergelder beantragt. Ebenso sollen die bestehenden Kooperationen weiter ausgebaut werden und die Otzberger Schnupperkarte Einzug in die Vereine erhalten, sodass gerade Kindern und Jugendlichen das Schnuppern in verschiedenen Vereinen erleichtert wird.

Es folgte der Bericht des Fördervereins vom neuen ersten Vorsitzenden Achim Göttmann. Er zeigte die geförderten Aktionen auf und dankte dem Vorstand für die gute Zusammenarbeit.

Luisa Ruths schloss die kurzweilige Veranstaltung um 21:04 Uhr mit einem großen Dank an die anwesenden Gäste.

Der Abend wurde mit einem geselligen Beisammensein mit einer Aperol Spritz Bar fortgeführt.

TSV Lengfeld jetzt auch auf WhatsApp!

Hier halten wir Dich auf dem Laufenden rund um das Vereinsleben, unsere Veranstaltungen, neue Vereinsangebote, Spielberichte und vieles mehr…

Willst Du auch nichts mehr verpassen?
Dann abonniere jetzt unseren Kanal.