Starke erste Hälfte der TSV 1a legt den Grundstein für den Auswärtssieg in Messel

Starke erste Hälfte der TSV 1a legt den Grundstein für den Auswärtssieg in Messel

Nachdem man sich vergangenes Wochenende auf eigenem Geläuf völlig verdient dem FC Alsbach geschlagen geben musste, steckt der TSV weiterhin im Kampf um den Klassenerhalt. Demnach war das Spiel bei der TSG Messel von hoher Bedeutung. Entsprechend motiviert ging man in die Auswärtspartie. Zudem musste Coach Aydemir den Ausfall von Thorsten Helfmann kompensieren, Marten Kalmbach und Cengiz Gencer waren ebenfalls angeschlagen und fanden sich deshalb auf der Auswechselbank wieder. David Pfister, Max Geiß und Felix Termeer ersetzten die oben genannten Spieler.

Man merkte sofort mit Anpfiff, dass die Mannen des TSV dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Die Einstellung stimmte, demnach agierte der TSV sehr zweikampfstark und konnte Messel so sehr früh unter Druck setzen. Bereits nach zwei Minuten hatte Messerschmitt nach schöner Flanke die große Chance zur Führung, scheiterte jedoch an Torhüter Wissent. Nur acht Minuten später sollte er es aber besser machen. Zunächst scheiterte Schreiber in der 10.Minute mit seinem Schussversuch an Messels Schlussmann. Dieser konnte denn Ball jedoch nicht festmachen. Messerschmitt setzte gedankenschnell und entschlossen nach und konnte den Ball schließlich über die Linie drücken. Die frühe Führung tat der Mannschaft sichtlich gut, die Defensive stand sicher und in der Offensive erarbeitete man sich zahlreiche Torchancen. In der 16. Spielminute belohnte man sich mit dem nächsten Treffer. Nach schönem Zusammenspiel mit Schreiber konnte Büttner mit einem platzierten Schuss aus spitzem Winkel auf 0:2 erhöhen. Die TSG aus Messel war durch die zwei frühen Gegentore sichtlich verunsichert und leistete sich einige Fehler im Aufbauspiel. In der 19. Spielminute konnte David Zulauf einen dieser Fehler nutzen. Nach schönem Ballgewinn lief er plötzlich alleine auf Wissent zu und blieb vor dem Tor eiskalt. Auch Messel kam hin und wieder gefährlich vor das Lengfelder Tor, Keeper Heuss war jedoch stets auf dem Posten. Mit einer komfortablen 0:3 Führung ging man schließlich in die Pause, Sekunden vor dem Halbzeitpfiff hätte Schreiber beinahe noch auf 0:4 erhöht, scheiterte jedoch erneut am starken Torwart aus Messel.

In der Halbzeit nahm man sich vor, die Führung auszubauen um alle Zweifel für einen wichtigen Auswärtssieg frühzeitig zu beseitigen. Dem TSV gingen jedoch zunehmend die Kräfte aus, sodass man deutlich tiefer stand und Messel immer wieder anlief. Im Laufe des zweiten Abschnitts tauschte Aydemir dreimal: Sören Pilz ersetzte David Zulauf, Mutlucan Özgül kam für Felix Termeer und kurz vor Schluss ersetzte Cengiz Gencer den angeschlagenen David Pfister. Es wurde eine zweite Halbzeit mit wenigen Torraumszenen, Messel hatte jedoch deutlich mehr vom Spiel. Einige Male konnte Lengfeld Schlussmann Timo Heuß oder der Abwehrverbund im letzten Augenblick klären. Der TSV kam nur noch sehr selten vor das gegnerische Tor und konzentrierte sich auf die Defensive. Messel konnte die Überlegenheit nicht in Tore ummünzen und so blieb es schließlich beim 0:3.

Aufgrund der starken ersten Halbzeit konnte man einen verdienten Auswärtssieg einfahren. Durch die Ergebnisse der Konkurrenz ist der Klassenerhalt immer noch nicht sicher, jedoch war dies ein weiterer großer Schritt. Es gilt nun in den letzten beiden Partien die Motivation und den Kampfgeist beizubehalten, um alle Zweifel des Klassenerhalts zu beseitigen. Der Auftritt gegen Messel, vor allem in Halbzeit eins, gibt aber auf jeden Fall Selbstvertrauen.

Für den TSV spielten:
Timo Heuss – Robin Zimny, Alexander Blitz, Tobias Zulauf, David Pfister - David Zulauf, Marcel Büttner, Felix Termeer, Max Geiß, Max Messerschmitt - Lukas Schreiber 

Auswechselbank:
Sören Pilz (58.Min. für David Zulauf), Cengiz Gencer (86.Min. für David Pfister), Mutlucan Özgül (78.Min. für Felix Termeer), Louis Linß

Tore:
0:1 Max Messerschmitt (10.Min.), 0:2 Marcel Büttner (16.Min.), 0:3 David Zulauf (19.Min.)

Vorschau:
Kreisliga B-Dieburg
Sonntag 19.05.19, 13:15Uhr, TSV Lengfeld 1b - TSV Klein-Umstadt 

Gruppenliga Darmstadt
Sonntag 19.05.19, 15:00Uhr, TSV Lengfeld 1a - SV Unter-Flockenbach 

« zurück