Lengfeld muss zu Hause gegen cleverer Alsbacher geschlagen geben

Lengfeld muss zu Hause gegen cleverer Alsbacher geschlagen geben

Am vergangenen Sonntag war der FC Alsbach zu Gast am heimischen Schafbuckel. Nach zuletzt drei Siegen in Folge, hatte man sich ein kleines "Polster" auf die Abstiegsränge verschafft und wollte dieses möglichst auch beibehalten.

Allerdings waren von Anpfiff an die Gäste die spielbestimmende Mannschaft und übten ordentlich Druck auf Lengfelds Defensivverbund aus. So dauerte es auch nicht lange bis die Gäste die Führung erzielen konnten. Bereits in der 5 Spielminute wurde ein fragwürdiger Freistoß, gefährlich vor das Tor von Timo Heuß gebracht. Alsbachs Götz konnte, völlig unbedrängt, aus kurzer Distanz per Kopf vollstrecken. Der zweite Nackenschlag folgte bereits in der 14.Minute mit dem zweiten Gästetreffer. Bonias fiel der Ball nach einer abgewehrten Standardsituation im Strafraum direkt vor die Füße, so dass dieser ebenfalls unbedrängt einschießen konnte. Beide Standardgegentore waren ärgerlich und mit dem nötigen Willen und Konzentration durchaus vermeidbar. In der 24 Minute folge gar das 0:3. Götz steckte den Ball quer auf Neumann, welcher aus abseitsverdächtiger Position nur noch ins leere Tor einschieben musste. Die erste Halbzeit verschlief der TSV komplett und so ging man mit einem 0:3 in die Kabine.
Die zweite Halbzeit begann für den TSV wesentlich besser. In der 51 Minute war es Helfmann, der einen Strafstoß zum 1:3 verwandelte. Der Referee ahndete ein Handspiel von Alsbachs Götz. Alle Hoffnungen auf einen eventuellen Punktgewinn wurden allerdings kurz darauf in der 56 Minute direkt wieder begraben. Erneut war es Bonias, der nach einem Eckball zum 1:4 einköpfte. Wieder war die Abwehr des TSV nicht konsequent genug um den Ball zu klären. Der TSV zeigte Moral, versuchte nochmal das Ergebnis zu korrigieren. Lengfeld vergab jedoch seine wenigen Möglichkeiten oder schloss zu überhastet ab. Positiv am heutigen Sonntag war, dass man aus dem Spiel heraus nahezu keine Chancen des Gegners zuließ. Negativ war, dass man durch drei Standardgegentore, aufgrund von Unkonzentriertheit, das Spiel unnötig aus der Hand gab.

Am kommenden Sonntag, wenn man zu Gast bei der TSG Messel ist, gilt es das Spiel mit vollster Konzentration anzugehen. Kann man doch in Messel einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Für den TSV spielten:
Timo Heuss – Robin Zimny, Alexander Blitz, Tobias Zulauf, Marten Kalmbach - David Zulauf, Marcel Büttner, Lukas Schreiber, Cengiz Gencer, Max Messerschmitt - Thorsten Helfmann

Auswechselbank:
Max Geiß (79.Min. für Cengiz Gencer), Sören Pilz (86.Min. für Lukas Schreiber), Mutlucan Özgül (79.Min. für David Zulauf), Louis Linß

Tore:
0:1 Johannes Goetz (6.Min.), 0:2 Alexis Bonias (14.Min.), 0:3 Nick Neumann (24.Min.), 1:3 Thorsten Helfmann (51.Min.), 1:4 Alexis Bonias (56.Min)

Vorschau:
Kreisliga B-Dieburg
Sonntag 12.05.19, 13:15Uhr, SG Ueberau 1b - TSV Lengfeld 1b

Gruppenliga Darmstadt
Sonntag 12.05.19, 15:00Uhr, TSG Messel - TSV Lengfeld 1a

« zurück