Lengfeld gewinnt gegen Verfolger Babenhausen

TSV Lengfeld – SV Germania Babenhausen 2:0

Der TSV Lengfeld hatte am 17. Spieltag die SV Germania Babenhausen zu Gast und war nach der schlechten Leistung in der letzten Woche wieder gefordert. Wie auch im Hinspiel wurde es ein hart umkämpftes, eher unschönes Spiel. Aufgrund der schlechten Platzverhältnisse waren ansehnliche Spielzüge nahezu unmöglich.
Von Anfang an war viel Ungenauigkeit im Spiel. Man merkte beiden Teams an, dass sie sich auf dem schweren Geläuf äußerst schwer taten einen geordneten Spielaufbau aufzuziehen. So spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab und es wurden kaum verwertbare Chancen herausgespielt. Gefährlich wurde es meist nur bei den Standardsituationen, die sich dann auch zum entscheidenden Faktor im Spiel herausstellen sollten. So konnte der kopfballstarke Alexander Blitz einen stark getretenen Freistoß von Aydemir in der 10. Minute per Kopf zum 1:0 verwerten. Die Gäste aus Babenhausen kamen im gesamten Spiel nur selten gefährlich vors gegnerische Tor und bissen sich an der gut aufgestellten Defensive des TSV häufig die Zähne aus.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde die Gästeelf offensiver und drängte auf den Ausgleich. Diese Hoffnung wurden jedoch durch den zweiten Kopfballtreffer von Alexander Blitz ausgebremst. Nach einer Ecke von Marcel Büttner konnte dieser aus kurzer Distanz völlig freistehend einköpfen. Der zweite Treffer in der Partie fiel zum perfekten Zeitpunkt. Bis zum Ende der Partie hielt der TSV kämpferisch weiterhin dagegen und hielt die Null, ohne jedoch selbst nochmal gefährlich zu werden.
Insgesamt war es ein glanzloser, jedoch verdienter Sieg für den TSV. Auf diesem Sieg kann man aufbauen und in der kommenden englischen Woche, bei zwei Auswärtsspielen, noch einen drauf setzen. Am Donnerstag geht es zum Aufsteiger nach Fränkisch-Crumbach (Anpfiff ist um 19:30Uhr) und am Sonntag gastiert man in Lützel-Wiebelsbach (Anpfiff ist um 14:00 Uhr). Der TSV steht nun auf dem 3. Tabellenplatz mit 5 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer FV Mümling-Grumbach und 2 Punkten auf die zweitplatzierte KSG Georgenhausen.

Aufstellung TSV:
Timo Heuss – Mutlucan Özgül, Sören Pilz, Tobias Zulauf, Tobias Gehling – Felix Termeer, Marten Kalmbach, Alexander Blitz, Marcel Büttner, Fuat Aydemir – Max Messerschmitt

Auswechselbank:
Malte Schneider (89.Min. für Fuat Aydemir), David Zulauf (89.Min. für Felix Termeer), Max Geiss (55.Min. für Marten Kalmbach)

Tore:
1:0 Alexander Blitz (10.), 2:0 Alexander Blitz (76.)

Vorschau
Kreisliga B Dieburg
Sonntag 03.12., 14:00 Uhr Viktoria Dieburg - TSV Lengfeld 1b

Kreisoberliga Dieburg/Odenwald
Donnerstag 30.11., 19:30 Uhr TV Fränkisch-Crumbach - TSV Lengfeld
Sonntag 03.12., 14:00 Uhr SV Lützel-Wiebelsbach - TSV Lengfeld

« zurück