Lengfeld dreht das Spiel und holt den ersten Saisonsieg

Lengfeld dreht das Spiel und holt den ersten Saisonsieg

Von Beginn an zeigte der TSV heute das man gewillt war endlich den lang ersehnten Dreier einzufahren. Die Mannschaft stand in der Defensive sicher und ließ anfangs wenig Chancen der Gäste zu. In der Offensive konnten ersten Torchancen u.a. durch Lukas Schreiber verbucht werden. Lukas Schreiber eroberte den Ball gut 25 Meter vor dem gegnerischen Tor und lief freistehend aufs Tor der Gäste zu. Leider konnte er den Ball in dieser aussichtsreichen Position nicht im Tor unterbringen. Von Büttelborn war bis zu diesem Zeitpunkt wenig zu sehen. Mit der ersten guten Aktion ging Büttelborn dann, wie schon so oft in dieser Saison, in Führung. Eine Flanke über die Außenseite erreichte schließlich den Angreifer des SKV. Dieser ließ sich nicht lange bitten und schloss zum 0:1 in der 37 Minute ab. Somit ging die Lengfelder Mannschaft mit einem Rückstand in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit kamen die Gäste aus Büttelborn gestärkt aus der Kabine und hatten gleich die erste Chance. Einen Schuss aus gut 20 Metern Entfernung landete zum Glück für den TSV nur an der Latte. Keine fünf Minuten später tauchte der Stürmer aus Büttelborn erneut frei vor dem Lengfelder Torwart Max Kögler auf. Kögler zeigte hier seine Klasse und entschied das Duell für sich. Lengfeld kam nun wieder besser ins Spiel und spielte mutiger nach vorne. In der 58. Minute war es schließlich Lukas Schreiber, der im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht wurde. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter, welcher durch Cengiz Gencer zum 1:1 eingeschoben wurde. Lengfeld spürte, dass heute die ersten Punkte dieser Saison möglich waren und so spielte man auch weiter mutig nach vorne. Hinten stand man nun ebenfalls kompakter und ließ wenig zu. In der 83. Minute dann der erneute Rückstand durch ein Eigentor. Nach einer missglückten Rettungsaktion wurde der Ball unhaltbar ins eigene Tor abgefälscht. Wer nun dachte, dass man auch heute wohl wieder leer ausgehen würde, der wurde eines Besseren belehrt. Der TSV ließ nicht nach und gab in der 86. Minute die richtige Antwort zum 2:2 Ausgleich. Erneut war es Cengiz Gencer der den Ball unhaltbar ins gegnerische Tor beförderte. Nur etwa drei Minuten später war wieder Gencer, der den 3:2 Führungstreffer für die Gastgeber erzielen konnte. Vorausgegangen war eine starke Balleroberung von Michael Kunz welcher daraufhin den dreifachen Torschützen wunderbar in Szene setzte. Somit konnte Lengfeld heute, neben dem ersten Treffer am heimischen Schafbuckel in dieser Saison, auch den ersten Sieg feiern. Auf diese Leistung lässt sich weiter darauf aufbauen. Wenig Zeit zum Ausruhen besteht jedoch nicht, denn bereits am kommenden Donnerstag findet das nächste Auswärtsspiel für den TSV beim Spitzenteam dem SV Münster statt.

Aufstellung:
Max Kögler, Felix Termeer, Max Geiß, Meron Amanuel, David Zulauf, Cengiz Gencer, Kevin Beyerle, Lukas Schreiber, Michael Kunz, Maximilian Wick, Robin Zimny

Auswechselungen:
Tobias Vagts (91.Min. für Meron Amanuel), Julian Handschuh (93.Min. für Michael Kunz), Louis Linß (96.Min. für Maximilian Wick)

Tore:
0:1 Christoph Haddad (37. Min.), 1:1 Cengiz Gencer (59. Min. FE), 1:2 Eigentor TSV (83. Min.), 2:2 Cengiz Gencer (86. Min.), 3:2 Cengiz Gencer (89. Min.)

Vorschau:
Gruppenliga Darmstadt
Donnerstag 31.10.19, 19:30Uhr, SV Münster - TSV Lengfeld 1a
Sonntag 03.11.19, 14:45Uhr, FC Bensheim - TSV Lengfeld 1a
Sonntag 10.11.19, 14:30Uhr, TSV Lengfeld 1a - FC Türk Gücü Rüsselsheim 

Kreisliga B-Dieburg
Sonntag 10.11.2019, 12:45Uhr, TSV Lengfeld 1b - SG Niedernhausen/Rohrbach

« zurück