TSV Lengfeld 1b - Kreisliga B-Dieburg 2018/2019

Mannschaftsfoto TSV Lengfeld 1b Saison 2017/18
7.Spieltag: TSV Lengfeld 1b - TSV Harreshausen 2:0

TSV Lengfeld II schlägt den A-Liga Absteiger aus Harreshausen!

Nach dem 3:2-Arbeitssieg in Sickenhofen am vergangenen Sonntag, musste die zweite Mannschaft des TSV Lengfeld daheim gegen den A-Liga Absteiger TSV Harreshausen ran.
Die erste Hälfte der Partie war versehen mit wenigen gut herausgespielten Torchancen, sondern eher mit intensiv geführten Zweikämpfen. Torgefahr war auf beiden Seiten Mangelware. Es gab zahlreiche Unterbrechungen, die einen ordentlichen Spielfluss fast unmöglich machten. Wenn es doch einmal zu einer Torchance kam, entstand diese oftmals zufällig. Folgerichtig ging man auch mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Halbzeit.
Im zweiten Abschnitt der Partie war nun oberstes Ziel der Lengfelder den versäumten Führungstreffer aus der ersten Hälfte auf heimischen Platz so schnell wie möglich zu erzielen. Der Plan ging dann kurz nach der Pause in der 49. Minute auf. David Zulauf konnte, durch einen Pass in die Spitze, den Lengfelder Mittelstürmer Lionel Mbida Foti auf die Reise schicken. Dieser setzte sich mit seiner körperlichen Präsenz gegen seinen Gegenspieler durch und verbuchte mit dem 1:0 seinen 6. Saisontreffer. Danach zeigte sich wieder die körperliche Intensivität des Spiels, woraufhin der ein oder andere Spieler verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Die Gäste aus Harreshausen versuchten nun in der Schlussphase der Partie den Ausgleichstreffer zu erzielen und machte somit immer weiter auf. Die dabei entstandenen Räume für Konter nutzten die Lengfelder Eric Hartmann und Christopher Gros in der 86. Minute mustergültig aus. Durch eine punktgenaue Flanke des Linksaußen Eric Hartmann konnte Christopher Gros mit einem lehrbuchreifen Kopfball, gegen die Laufrichtung des Torwarts, zum 2:0-Endstand erhöhen. Damit war die Partie zugunsten der Gastgeber aus Lengfeld entschieden.
Das nächste Rundenspiel für die 1b findet erst wieder am Donnerstag, den 27.09.2018, um 19:15 Uhr in Lengfeld gegen TS Ober-Roden III statt.

Aufstellung:
Louis Linß, Julian Handschuh, Philipp Grenzer, Jonas Hess, Patrick Moritz, Felix Kluge, David Zulauf, Eric Hartmann, Mutlucan Özgül, Lionel Mbida Foti, Christopher Gros 

Auswechselbank:
Michael Heiss, Robin Bassl, Julius Schneider (62.Min für Jonas Hess), Jan Woyszuk (79.Min für Lukas Freudl), Lukas Freudl (74.Min. für Mutlucan Özgül) 

Tore:
1:0 Lionel Mbida Foto (49.Min), 2:0 Christopher Gros (86.Min)

Vorschau:
Gruppenliga Darmstadt

Sonntag 23.09.18, 15:00Uhr, TSV Lengfeld 1a - FC Fürth

Kreisliga B-Dieburg
Donnerstag 27.09.18, 19:15Uhr, TSV Lengfeld 1b - TS Ober-Roden 1c

6.Spieltag: SV Sickenhofen - TSV Lengfeld 1b 2:3

2:3 Arbeitssieg in Sickenhofen - TSV Lengfeld 1b grüßt weiter vom Platz an der Sonne

Nach der unglücklichen Niederlage beim KSV Urberach am vergangenen Spieltag zeigten sich die Lengfelder beim SV 58 Sickenhofen gewillt wieder einen Dreier einzufahren und damit die Tabellenspitze zu behaupten. Personell konnte das Trainerduo um Julius Schneider und Klemens Nothacker aufgrund einer starken Trainingswoche wieder aus den Vollen schöpfen.

Buchstäblich mit der ersten Offensivaktion konnten die Lengfelder den frühen Führungstreffer erzielen. So war es Paulo Marques der nach einer schlecht geklärten Ecke den Ball mit einem sensationellen Volleyschuss aus 20m unter die Latte hämmerte. Die frühe Führung gab den Lengfeldern jedoch keinerlei Sicherheit. In der Defensive agierte man teils fahrig, und Spielerich blieb in der Offensive vieles nur Stückwerk. In der 11. Spielminute konnten die Gastgeber, ebenfalls sehenswert, den 1:1 Ausgleichstreffer durch einen direkten Freistoß markieren. Doch bereits sieben Minuten später konnte der TSV zurückschlagen und den erneuten Führungstreffer erzielen. Diesmal war es Eric Hartmann der den Ball nach Vorlage von Paulo Marques mit seinem starken Linken aus 16m im Kreuzeck versenkte. Nicht einmal vier Minuten später war es Innenverteidiger Jonas Heß der mit einem starken Tackling in höchster Not die Lengfelder vor dem erneuten Ausgleich bewahrte. Mit dem Spielstand von 1:2 ging es in die Pause.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs spielte sich das Geschehen weitgehend im Mittelfeld ab. Die Lengfelder verpassten es jedoch oftmals die wichtigen Zweikämpfe zu gewinnen, sodass die Gastgeber mehr Spielanteile besaßen. In der Folge blieben Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Lediglich durch Standards kamen die Gastgeber hin und wieder vor das Tor der Lengfelder. Die erste klare Torchance in der zweiten Hälfte ergab sich auf Seiten der Lengfelder erst in der 72. Minute durch Lionel Mbida. Dieser nutzte die Chance nach starkem Pass von David Zulauf und stellte auf 3:1 für die Lengfelder. Im direkten Gegenzug musste der TSV, durch eine Unkonzentriertheit in der Hintermannschaft den 2:3 Anschlusstreffer hinnehmen. In der letzten viertel Stunde schaffte es der TSV weitgehend den Ball vom eigenen Tor fernzuhalten. Somit konnte die Führung über die Zeit gerettet, ein wichtiger Auswärtssieg eingefahren und die Tabellenspitze behauptet werden.

Bereits am kommenden Dienstag trifft die 1b des TSV am heimischen Schafbuckel auf den A-Liga Absteiger TSV Harreshausen.

Aufstellung:

Florian Babiuch, Julian Handschuh, Jonas Hess, Philipp Grenzer, Robin Bassl, Lukas Freudl, Felix Kluge, David Zulauf, Eric Hartmann, Paulo Marques, Lionel Mbida Foti

Auswechselbank:

Michael Heiss (70.Min für Eric Hartmann), Pascal Keller (22.Min für Robin Bassl), Christopher Gros (53.Min für Paulo Marques), Malte Klambach, Jan Woyszuk, Julius Schneider, Yvo Siegler

Tore:

0:1 Paulo Marques (2.Min), 1:1 Marco Manega (11.Min), 1:2 Eric Hartmann (18.Min), 1:3 Lionel Mbida(72.Min), 2:3 Hatip Dönmez (74.Min)

Vorschau:
Kreisliga B-Dieburg
Dienstag 11.09.18, 19:30Uhr, TSV Lengfeld 1b - TSV Harreshausen

Gruppenliga Darmstadt
Freitag 14.09.18, 19:30Uhr, TSV Lengfeld 1a - Sportfreunde Heppenheim 

5.Spieltag: KSV Urberach - TSV Lengfeld 1b 1:0

Erste Niederlage der Saison - TSV 1b verliert mit 1:0 in Urberach

Nach zuletzt vier siegreichen Spielen zum Saisonstart musste der TSV Lengfeld in Urberach auf sehr schwierigen Platzverhältnissen die erste Niederlage der Saison hinnehmen. In der ersten Hälfte agierte der TSV konzentriert in der Defensive, sodass der Gastgeber zu keinen klaren Chancen kommen konnte. In der Offensive konnte sich wiederholt Mutlucan Özgül und Tobias Gehling in Szene setzen, wenngleich der Torerfolg ausblieb. Die vorentscheidende Situation ereignete sich in der 25. Spielminute. Nach einem Einwurf traf der Stürmer des KSV sehenswert mit einem Seitfallzieher, der über Abwehrspieler und Keeper den Weg ins Tor fand.

In Hälfte zwei stellte Lengfeld seine Taktik um und agierte nun mit langen Bällen, da ein geordneter Spielaufbau auf dem Platz kaum möglich war. Doch der TSV schwächte sich 15. Minuten nach Wiederanpfiff selbst. Sebastian Henseler bekam die gelb/rote Karte und musst kurz nach seiner Einwechslung das Spielfeld wieder verlassen. In der Defensive behielt die Mannschaft trotz Unterzahl weiterhin die Ordnung und konnte das Spiel lange offen gestalten. Lengfeld warf nun alles nach vorne, schaffte es jedoch nicht das Ruder noch einmal herumzureißen und das Risiko wurde nicht belohnt. Damit ging Lengfeld nach zuletzt sehr erfolgreichen Wochen erstmals wieder als Verlierer vom Platz.

Aufstellung:
Florian Babiuch, Julian Handschuh, Robin Bassl, Mutlucan Özgül, Patrick Moritz, Tobias Gehling, Felix Kluge, Julius Schneider, Lionel Mbida Foti, Jonas Hess, Philipp Grenzer 

Auswechselbank:
Michael Heiss, Sven Klimmek, Sebastian Henseler (46.Min. für Lionel Mbida Foti), Pascal Keller (81.Min. für Julian Handschuh), Lukas Freudl (46.Min. für Julius Schneider) 

Tore:
1:0 Ömer Pirinc (25.Min)

Vorschau:
Kreisliga B-Dieburg
Sonntag 09.09.18, 15Uhr, SV Sickenhofen - TSV Lengfeld 1b
Dienstag 11.09.18, 19:30Uhr, TSV Lengfeld 1b - TSV Harreshausen

Gruppenliga Darmstadt
Donnerstag 06.09.18, 19:30Uhr, TSV Lengfeld 1a - VFB Ginsheim 1b
Sonntag 09.09.18, 15 Uhr, SV Nauheim - TSV Lengfeld 1a

4.Spieltag: GSV Gundernhausen - TSV Lengfeld 1b 0:5

TSV Lengfeld II sichert sich den vierten Sieg im vierten Spiel!

Die zweite Mannschaft des TSV Lengfeld baut den perfekten Saisonstart beim GSV Gundernhausen mit einem 5:0-Sieg weiter aus und steht nun mit vier Siegen aus den ersten vier Spielen wieder auf dem ersten Tabellenplatz.
Mit neuer Formation und veränderter Aufstellung taten sich die Lengfelder auf fremden Platz zunächst schwer. Daher wurde in der zweiten Hälfte, trotz einer 2:0 Führung, wieder auf die gewohnte Formation umgestellt. Zunächst aber ging der Plan mit einer schnellen Führung durch Christopher Gros in der 6. Minute voll auf. Christopher Gros konnte eine scharf hereingebrachte Flanke von Lukas Freudl, der über links in die Mitte zog, verwerten und den Ball ins gegnerische Tor einschieben. Zehn Minuten später konnte Philipp Grenzer nach einer Lengfelder Ecke auf 2:0 erhöhen. Auf Seiten TSV boten sich noch weitere Chancen die Führung auszubauen, doch diese blieben zunächst allesamt ungenutzt.

Nach der Halbzeitpause kamen die Gastgeber wacher und energischer aus der Kabine und setzten die Lengfelder Defensive unter Druck. Über einen Anschlusstreffer hätte sich in dieser Phase keiner beschweren dürfen. Die vorentscheidende Situation spielte sich dann in der 73. Minute im Sechzehn-Meter-Raum der Gastgeber ab. Der Lengfelder Routinier Felix Kluge wurde nach einem Foul im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht. Den anschließenden Strafstoß verwandelte Julius Schneider gewohnt souverän. Danach konnte man sich auf die Chancenverwertung der Offensive verlassen. So war es dann Michael Heiss, der nach Querpass von Lukas Freudl, zum 4:0 in der 87. Minute erhöhte. Weniger später in der 92. Minute wurde Lionel Mbida Foti nach einem Lengfelder Konter gekonnt durch Julius Schneider noch einmal in Szene gesetzt. Mbida Foti markierte damit den 5:0 Endstand und erzielte so auch sein viertes Tor im vierten Spiel.
Das nächste Rundenspiel für die 1b findet am Samstag, den 01.09.2018, um 15:00 Uhr in Urberach gegen den KSV Urberach statt.

Aufstellung:
Louis Linß, Julian Handschuh, Jonas Hess, Philipp Grenzer, Robin Bassl, Lukas Freudl, Felix Kluge, Julius Schneider, Christopher Gros, Paulo Marques, Lionel Mbida Foti

Auswechselbank:
Michael Heiss (46.Min für Lionel Mbida Foti), Marvin Dransfeld (63.Min für Robin Bassl), Sven Klimmek (72.Min für Lukas Freudl), Frank Linzing, Jan Woyszuk, Klemens Nothacker

Tore:
0:1 Christopher Gros (6.Min), 0:2 Philipp Grenzer (16.Min), 0:3 Schneider (73.Min), 0:4 Michael Heiss (87.Min), 0:5 Lionel Mbida Foti (92.Min)

Vorschau:
Kreisliga B-Dieburg
Samstag 01.09.18, 15Uhr, KSV Urberach - TSV Lengfeld 1b

Gruppenliga Darmstadt
Samstag 01.09.18, 16 Uhr VFR Fehlheim - TSV Lengfeld 1a

3.Spieltag: TSV Lengfeld 1b - TG Ober-Roden 7:0

TSV 1b überrollt TG Ober-Roden nach verhaltenem Beginn

Mit 6 Punkten aus den ersten beiden Spielen im Rücken empfing die 1b des TSV Lengfeld die TG Ober-Roden am heimischen Schafbuckel. Zu Beginn beschränkten sich die Gäste aus Ober-Roden auf ihr Defensivspiel und standen teils tief in der eigenen Hälfte. Die Lengfelder taten sich mit einer auf vier Positionen veränderten Startaufstellung zunächst schwer, eigene Torchancen herauszuspielen. Die größten Chancen ergaben sich zunächst durch Lionel Mbida und Christopher Gros jeweils nach stark getretenen Standards von Julius Schneider. Erst in der 42. Minute konnte Schneider abermals durch einen Freistoß – diesmal aus etwa 19 Metern direkt auf das kurze Eck gezogen – die Führung für den TSV erzielen. Nicht der ersten Parade von Louis Linss war es in der 44 Minute nach einer Kopfballchance aus sehr kurzer Distanz zu verdanken, dass die TSV-Führung bis zur Halbzeitpause bestand hatte.

In der zweiten Halbzeit machte sich die gute Fitness der Heimelf und der ausgewogene Kader bemerkbar. Die vom Trainerteam Klemens Nothacker und Julius Schneider vorgenommenen Wechsel belebten zu jedem Zeitpunkt das Spiel. Allen voran Pascal Keller bearbeitete die rechte Außenbahn und dankte seiner Einwechslung gleich mit drei Treffern. Mit zunehmender Spieldauer wirkten die Gäste zunehmend müde und Lengfeld nutzte seine Chancen nun deutlich effizienter. Nach dem 2:0 von Pascal Keller setzte sich Lionel Mbida in der 58. Min nach eigenem Abstoß und Kopfballverlängerung von Felix Kluge gekonnt gegen die gegnerische Abwehr durch. In der 75. Minute spielte Robin Bassl mit einem langen Ball Julius Schneider frei, sodass dieser frei auf den Schlussmann der TG zulaufen konnte. Auch die drei weiteren Tore wurden gut herausgespielt, sodass die Torschützen jeweils aus guter Position vor dem Tor einschieben konnten.  

Am kommenden Sonntag ist die 1b des TSV um 15:00 Uhr beim bisher punktlosen GSV Gundernhausen zu Gast. Hier gilt es an die mannschaftlich geschlossenen Leistung und die verbesserte Chancenverwertung der zweiten Halbzeit anzuknüpfen.

Aufstellung:
Louis Linss, Philipp Grenzer, Klemens Nothacker, Felix Kluge, Julius Schneider, Julian Handschuh, Robin Bassl, Jan Woyszuk, Rick Hess, Lionel Mbida Foti, Christopher Gros,

Auswechselbank:
Sven Klimmek (28.Min für Rick Hess), Pascal Keller (47.Min für Jan Woyszuk), Jonas Hess (65.Min für Julian Handschuh)

Tore:
1:0 Julius Schneider (42. Min), 2:0 Pascal Keller (49. Min.), 3:0 Lionel Mbida Foti (58. Min.), 4:0 Julius Schneider (75. Min), 5:0 Pascal Keller (78. Min), 6:0 Christopher Gros (80. Min), 7:0  Pascal Keller (90+1. Min)

Vorschau:
Gruppenliga Darmstadt

Sonntag 26.08.18, 15 Uhr, TSV Lengfeld 1a - SV DJK Eintracht Bürstadt 

Kreisliga B-Dieburg
Sonntag 26.08.18, 15Uhr, GSV Gundernhausen - TSV Lengfeld 1b

2.Spieltag: TSV Lengfeld 1b - SC Hassia Dieburg 1b 3:1

TSV Lengfeld 1b - SC Hassia Dieburg 1b 3:1

Nach gelungenem Auftakt gegen Niedernhausen/Rohrbach am letzten Wochenende, war die Lengfelder 1b am 2. Spieltag gegen Hassia Dieburg 1b gewillt den perfekten Start in die Saison 2018/2019 zu erzwingen.

Die Lengfelder fanden in den ersten Minuten nur schwer in die Partie und zeigten im Spielaufbau einige Ungenauigkeiten, sodass Offensivaktionen zunächst Mangelware blieben. In der Defensive besann sich die Mannschaft jedoch auf ihre Stärken und ließ die Gäste zu keinen klaren Chancen kommen. Mit fortlaufender Spieldauer bekam der TSV auch in der Offensive Zugriff auf das Spiel und konnte sich zahlreiche Chancen erarbeiten. So war es schließlich Julius Schneider, der in der 15. Minute nach einer schönen Hereingabe aus 11 Metern überlegt ins lange Eck schoss. Nur drei Minuten später war die Hintermannschaft des TSV unsortiert und fing sich nach einem schnell ausgespielten Konter den 1:1 Ausgleich. Somit ging es mit einem leistungsgerechten unentschieden in die Pause.
In Hälfte zwei spielten beide Teams weiter nach vorne und versuchten das Spiel für sich zu entscheiden. Beide Teams hatten teils hochkarätige Torchancen in Führung zu gehen. Entweder konnten jedoch die Torhüter parieren oder man traf lediglich das Aluminium. So dauerte es schließlich bis zur 83. Minute, ehe Paulo Marques nach einer Ecke per Kopf, die 2:1 Führung für den TSV erzielte. Daraufhin erhöhten die Gäste das Risiko und agierten in der Folge mit drei Spitzen. Folglich ergaben sich für den TSV dadurch in der Offensive große Freiräumen und eine Vielzahl an Möglichkeiten. In der Nachspielzeit war es Lionel Mbida Foti, der sich im gegnerischen Strafraum stark durchsetzen konnte und zum 3:1 Endstand einnetzte.

Am nächsten Sonntag kommt es zur Begegnung mit der TG Ober-Roden. Anpfiff ist um 13.15 Uhr am heimischen Schafbuckel.

Aufstellung:
Florian Babiuch, Philipp Grenzer, Patrick Moritz, Klemens Nothacker, Felix Kluge, Julius Schneider, Lukas Freudl, Max Geiß, Paulo Marques, Julian Handschuh, Robin Bassl

Auswechselbank:
Lionel Mbida Foti (46. für Julius Schneider), Jan Woyszuk (63. für Patrick Moritz), Sven Klimmek, Pascal Keller, Sergio da Silva Prata

Tore:
1:0 Julius Schneider (15. Min), 1:1 Marcel Klose (18. Min.), 2:1 Paulo Marques (83. Min.), 3:1 Lionel Mbida Foti (90´+1. Min.)

Vorschau:
Gruppenliga Darmstadt

Donnerstag 16.08.18, 19:30Uhr, TSV Höchst - TSV Lengfeld 1a
Sonntag 19.08.18, 15 Uhr, TSV Lengfeld 1a - SG Einhausen

Kreisliga B-Dieburg
Sonntag 19.08.18, 13:15Uhr, TSV Lengfeld 1b - TG Ober-Roden

1.Spieltag: SG Niedernhausen/Rohrbach - TSV Lengfeld 1b 1:2

SG Niedernhausen/Rohrbach - TSV Lengfeld 1b 1:2

Nach einer intensiven Vorbereitung mit hoher Trainingsbeteiligung konnte das Trainerduo um Klemens Nothacker und Julius Schneider am ersten Spieltag der Kreisliga B-Dieburg personell aus dem Vollen schöpfen. Auch wenn die Lengfelder 1b in den Vorbereitungsspielen gerade in der Defensive anfällig war, gelang es mit dem Saisonauftakt den Schalter umzulegen, sodass die geschlossene Arbeit im Defensivverbund den Grundstein für den Erfolg legte.

Im ersten Spielabschnitt ergab sich eine ausgeglichene Partie. Beide Mannschaften agierten zunächst abwartend und scheuten allzu hohes Risiko, sodass große Torchancen zunächst ausblieben. Die Lengfelder kamen lediglich durch einen Marques-Freistoß zu einer echten Torchance. Weitere Offensivbemühungen verpufften zumeist, da die Mannschaft es gerade im letzten Spieldrittel an Präzision vermissen ließ. Dennoch agierte die Defensive um Sören Pilz und Philipp Grenzer sehr konzentriert, sodass die Heimmannschaft zu keiner klaren Torchance kam. Folgerichtig ging es torlose in die Kabine.
In Hälfte zwei hatte Lengfeld zunächst Glück, als der Ball in einer undurchsichtigen Szene an den Pfosten sprang und Florian Babiuch den Ball im Anschluss sichern konnte. In der Folge verlor unsere 1b ein wenig die Ordnung, sodass sich für Niedernhausen die ein oder andere Lücke ergab. Allerdings war es ein klarer Fehler der Lengfelder, der für die zu diesem Zeitpunkt nicht unverdiente Führung der Heimmannschaft führte. Bei einem langen Ball in der 65. Minute fehlte die Absprache zwischen der Innenverteidigung und Torhüter Babiuch, sodass eine verunglückte Kopfballrückgabe im eigenen Netz landete. Die Lengfelder 1b bewies trotz der hohen Temperaturen Moral und stemmte sich eindrucksvoll gegen die drohende Niederlage. In der 70. Minute wurden diese Bemühungen belohnt. Yvo Siegler brachte einen Freistoß aus dem Halbfeld gefährlich vor den Kasten der Niedernhäusener. Neuzugang Lionel Mbida Foti verwerte den Ball sehenswert mit einem wuchtigen Kopfball in den rechten Torwinkel. In der Schlussphase war es fortan der TSV der die Initiative ergriff und sich mit der Punkteteilung nicht zufriedengeben wollte. Der an diesem Tag famos aufspielende Linksaußen Robin Zimny scheiterte zunächst am Keeper der Heimmannschaft. Auch Lionel Mbida Foti konnte eine Flanke von Siegler nicht im Kasten unterbringen. Der TSV gab nicht auf und erzwang noch einmal einen Eckball in der 90. Minute. Yvo Siegler brachte den Ball scharf an den kurzen Pfosten, wo Gros zunächst scheiterte. Robin Zimny stand jedoch goldrichtig und konnte den Ball aus kurzer Distanz zum 2:1 Endstand aus Lengfelder Sicht einschieben. Aufgrund der hohen Energieleistung und dem entschlossenen Kampfgeist gerade in der Schlussphase war der erste Dreier der Saison durchaus verdient. Am nächsten Sonntag gastiert die zweite Mannschaft der Hassia Dieburg am heimischen Schafbuckel. Dort gilt es an die gezeigte Leistung anzuknüpfen, um weitere Punkte zu sammeln.

Aufstellung:
Florian Babiuch, Philipp Grenzer, Tobias Gehling, Sören Pilz, Robin Zimny, Felix Kluge, Julius Schneider, Lukas Freudl, Max Geiss, Paulo Marques, Christopher Gros

Auswechselbank:
Lionel Mbida Foti (60. für Paulo Marques), Robin Bassl (66. für Julius Schneider), Yvo Siegler (70. für Lukas Freudl), Sven Klimmek, Julian Handschuh, Klemens Nothacker

Tore:
1:0 Eigentor (65. Min), 1:1 Lionel Mbida Foti (75. Min.), 1:2 Robin Zimny (90. Min.)

Vorschau:
Gruppenliga Darmstadt
Sonntag 12.08.18, 15:00Uhr, TSV Lengfeld 1a - VFL Michelstadt

Kreisliga B-Dieburg
Sonntag 12.08.18, 13:15 Uhr, TSV Lengfeld 1b – SC Hassia Dieburg II