TSV Lengfeld 1b - Kreisliga B-Dieburg 2017/2018

Mannschaftsfoto TSV Lengfeld 1b Saison 2017/18
15.Spieltag: Kickers Hergershausen - TSV Lengfeld 1b 1:2

Kickers Hergershausen - TSV Lengfeld 1b  1:2

Am vergangenen Donnerstag gastierte unsere zweite Mannschaft beim SV Hergershausen. Das eigentlich für den 12. November datierte Spiel musste zuvor witterungsbedingt verschoben werden.
Beide Mannschaften taten sich auf dem abermals schwierig zu bespielenden Platz schwer ein ansehnliches Spiel zustande zu bringen. Trotzdem konnte Eric Hartmann bereits in der zehnten Spielminute eine der wenigen Torchancen für den TSV Lengfeld nutzen. Nach scharfer Hereingabe von Max Geiß schloss dieser mit einem kräftigen Spannstoß ab und ließ dem Hergershäuser Schlussmann keine Chance. Der TSV konnte auch im weiteren Spielverlauf nicht an die gute Leistung aus dem letzten Spiel beim Spitzenreiter PSV Groß-Umstadt anknüpfen, sodass Hergershausen bereits in der 16 Minute den Ausgleich erzielte. Noch vor der Halbzeitpause kam die Heimmannschaft mehrfach gefährlich vor das Lengfelder Tor, verpasste jedoch die Chance in Führung zu gehen.
Im Laufe der zweiten Halbzeit gelang es der TSV 1b die Kickers aus Hergershausen vom eigenen Strafraum fernzuhalten. Man verzeichnete vor allem nach Standards einige Gelegenheiten in Führung zu gehen. In einem zähen Spiel, das von vielen Unterbrechungen geprägt war, gelang es zunächst jedoch nicht, die Chancen zu nutzen. Fünf Minuten vor Spielende war es dann Felix Kluge der in unnachahmlicher Weise einen langen Einwurf direkt aufs Tor brachte. Hergershausens Schlussmann konnte den stramm geworfenen Ball nur noch ins eigene Tor ablenken. Kurz darauf wurde es vor dem Lengfelder Tor noch zweimal brenzlig. Dem abermals starken Dennis Lange war es in den Schlussminuten zu verdanken, dass die 1b trotz einer eher schwachen Leistung die Führung behauptete und den dritten Sieg aus den letzten fünf Spielen feiern konnte.
Das Heimspiel am Sonntag gegen den TV Semd musste witterungsbedingt verlegt werden. Am kommenden Wochenende ist die 1b um 14:00 Uhr beim TSV Klein-Umsatdt zu Gast.

Für den TSV spielten:
Dennis Lange - Klemens Nothacker, Philipp Grenzer, Robin Bassl, Sebastian Henseler, Felix Kluge, Julius Schneider, Max Geiss,  Eric Hartmann, Christopher Gros, Malte Schneider

Auswechselbank:
Michael Heiss (68.Min. für Sebastian Henseler), Sven Klimmek (35.Min. für Julius Schneider), Julian Handschuh (67.Min. für Christopher Gros)

Tore:
0:1 Eric Hartmann (15.), 1:1 (27.), 1:2 Eigentor Hergershausen (94.)

Vorschau
Kreisliga B Dieburg
Sonntag 03.12., 14:00 Uhr Viktoria Dieburg - TSV Lengfeld 1b

Kreisoberliga Dieburg/Odenwald
Donnerstag 30.11., 19:30 Uhr TV Fränkisch-Crumbach - TSV Lengfeld
Sonntag 03.12., 14:00 Uhr SV Lützel-Wiebelsbach - TSV Lengfeld

14.Spieltag: PSV Groß-Umstadt - TSV Lengfeld 1b 2:1

PSV Groß-Umstadt - TSV Lengfeld 1b  2:1

Die zweite Mannschaft des TSV Lengfeld musste am 14.Spieltag der Saison 17/18 zum Tabellenführer aus Groß-Umstadt reisen. Schon vor Beginn des Spiels war den Gästen aus Lengfeld klar, dass es schwierig wird bei den starken Portugiesen aus Groß-Umstadt zu punkten. Der PSV hatte bisher bei jedem seiner Heimspiele jeweils dreifach punkten können.

Dennoch konnte Spielertrainer Klemens Nothacker auf eine personell gut besetzte Mannschaft zurückgreifen und vor Spielbeginn die richtigen Worte für ein solches Spiel finden. In der Anfangsphase der ersten Halbzeit starteten die Portugiesen wie gewohnt spielerisch sehr stark und die Lengfelder Hintermannschaft strahlte zunächst Unsicherheit aus. Somit fiel dann auch nach einigen vergebenen Offensivaktionen in der 17. Minute das 1:0 durch Moura Jose Albano Martins für die Heimmannschaft. Durch das 1:0 ließen sich die Lengfelder aber nicht beirren, sondern wurden stärker und kamen nach und nach zu Torchancen. In der 27. Minuten kam es dann durch Sebastian Henseler, der einem abgefälschten Ball im Sechzehnmeterraum nachging, zum Ausgleich. Im zweiten Abschnitt der Partie entwickelte sich das Spiel zu einer sehr ausgeglichenen Partie, in der beide Mannschaften Möglichkeiten hatten den Führungstreffer zu erzielen. Das Glück lag auf Seiten der Gastgeber und so konnten diese durch Ferreira Ricardo Fonseca in der 86. Minute das 2:1 erzielen. Aufgrund der starken und mannschaftlich geschlossenen Leistung gegen den Tabellenführer wäre heute aus Lengfelder Sicht heute durchaus ein Punkt verdient gewesen.

Am Donnerstag, den 23.11.2017 um 19:30 Uhr, muss die Lengfelder 1b zum Nachholspiel in Hergershausen ran.

Für den TSV spielten:
Lutz Weiler, Julian Handschuh, Klemens Nothacker, Philipp Grenzer, Robin Bassl, Sebastian Henseler, Jonas Hess, Felix Kluge, Julius Schneider, Eric Hartmann, Christopher Gros

Auswechselbank:
Mario Storck (46.Min für Julian Handschuh), Marvin Dransfeld (76.Min. für Sebastian Henseler), Michael Heiss, Sven Klimmek

Tore:
1:0 Martins (17.), 1:1 Sebastian Henseler (27.), 2:1 Fonseca (86.)

Vorschau
Schlappeseppel Kreispokal

Donnerstag 23.11., 19:30 Uhr SG Mosbach/Radheim - TSV Lengfeld 1a

Kreisliga B Dieburg
Donnerstag 23.11., 19:30 Uhr Kickers Hergershauen - TSV Lengfeld 1b
Sonntag 26.11., 13 Uhr TSV Lengfeld 1b – TV Semd

Kreisoberliga Dieburg/Odenwald
Sonntag 26.11., 14:45 Uhr TSV Lengfeld 1a – Germania Babenhausen

13.Spieltag: TSV Lengfeld 1b – TSV Richen 1b 2:1

TSV Lengfeld 1b – TSV Richen 1b  2:1

Die 1b des TSV Lengfeld hatte am vergangenen Sonntag die 1b des TSV Richen zu Gast und bei der derzeitigen Tabellenkonstellation (Lengfeld 11., Richen 14.) war das Team von Trainer Klemens Nothacker nahezu zum Siegen verdammt.

Unsere Mannschaft übernahm infolgedessen von Minute eins an das Kommando über das Spielgeschehen und erarbeitete sich reihenweise beste Chancen, die allerdings zum Teil kläglich vergeben wurden. Besser machte es der Gast aus Richen und nutzte die allererste Tormöglichkeit durch einen wuchtigen Abschluss unter die Latte und so führte der Tabellen-Vierzehnte Mitte der ersten Halbzeit etwas glücklich am Schafbuckel. Die Nothacker-Elf ließ sich jedoch davon nicht beeindrucken, investierte weiter viel in die Offensive und belohnte sich dann in Minute 30. Eric Hartmann schickte Sebastian Henseler per Außenristpass auf die Reise, Henseler behielt vor dem Tor die Übersicht und legte quer auf unseren Torjäger Chris Gros, der in letzter Instanz nur noch einschieben musste. Mit einem 1:1-Unentschieden gingen die beiden Teams in die Halbzeitpause.
Im zweiten Spielabschnitt verflachte das Niveau des Spiels dann zusehends. Unsere Mannschaft spielte auf dem schwierigen Geläuf mit zunehmender Spieldauer zu kompliziert und kam deshalb kaum noch zu ernsthaften Torchancen. So war es auch kein Zufall, dass der zweite und gleichzeitig siegbringende Treffer im Prinzip aus keiner Torchance entstand. Ein Eckball von Julius Schneider wurde in den Rückraum abgewehrt, dort lief Gros mit dem Ball vom Tor weg, drehte sich dann allerdings gedankenschnell um die eigene Achse und traf nach einem doppelt abgefälschten Schuss zur viel umjubelten Führung für sein Team. Im Anschluss verteidigte der TSV die Führung mit Geschick und dem notwendigen Glück. So hatten die Gäste aus Richen noch zwei hochkarätige Chancen zu einem möglichen und nicht unverdienten Remis, ließen jedoch vor dem Tor ebenfalls die letzte Präzision vermissen.
Insgesamt ein schmeichelhafter, aber mindestens genauso wichtiger Sieg für unsere 1b, die sich damit erstmal den gröbsten Abstiegssorgen entzogen hat, sich spielerisch aber deutlich steigern muss, damit das Abstiegsgespenst dem Schafbuckel weiterhin fern bleibt.

Für den TSV spielten:
Dennis Lange – Julian Handschuh, Philipp Grenzer, Christian Jung, Robin Bassl – Julius Schneider, Felix Kluge, Sebastian Henseler, Michael Heiss, Eric Hartmann – Christopher Gros

Auswechselbank:
Jan Woyszuk (53.Min für Sebastian Henseler), Sven Klimmek (81.Min. für Jan Woyszuk), Frank Linzing (65.Min. für Michael Heiss)

Tore:
0:1 Galoppo (24.), 1:1 Christopher Gros (30.), 2:1 Christopher Gros (79.)

Vorschau
Kreisliga B Dieburg
Sonntag 12.11., 14:30 Uhr SV Kickers Hergershausen - TSV Lengfeld 1b

Kreisoberliga Dieburg/Odenwald
Sonntag 12.11., 14:30 Uhr TV Fränkisch-Crumbach - TSV Lengfeld

12.Spieltag: Viktoria Dieburg - TSV Lengfeld 1b 4:1

Viktoria Dieburg - TSV Lengfeld 1b  4:1

Nachdem die Lengfelder das vorangegangene Spiel gegen starke Sickenhöfer noch klar für sich entscheiden konnte, musste unsere 1b im kommenden Spiel beim Tabellenzweiten, der Viktoria aus Dieburg, antreten. In einer zerfahrenen Partie musste sich die Mannschaft verdient mit 4:1 geschlagen geben. Vor allem in der ersten Halbzeit fehlte über weite Strecken die mannschaftliche Geschlossenheit im Defensivverbund, wodurch die Dieburger förmlich zum Tore schießen eingeladen wurden. Christopher Gros, der an diesem Tag aufgrund personeller Engpässe das Tor hütete, hielt die Lengfelder durch eine sehr gute Leistung lange im Spiel. Neben der Unordnung im Spiel gegen den Ball leistete sich die junge Mannschaft zudem einige haarsträubende individuelle Fehler, wodurch die Dieburger leichtes Spiel hatten und mit einer klaren 3:0 Führung in die Halbzeit gingen.
Im zweiten Durchgang stellte Trainer Klemens Nothacker die Mannschaft taktisch um, wodurch die Lengfelder deutlich mehr Stabilität in ihr Spiel bekamen. Dies war jedoch auch bedingt durch die Spielweise der Dieburger, die fortan tiefer standen und ihre Führung verwalteten. In der Offensive blieben die Lengfelder jedoch weitestgehend ungefährlich, sodass es nur noch für den Anschlusstreffer durch Michael Heiss kurz vor Schluss langte. Mit dem Abpfiff erhöhten die Dieburger schlussendlich auf 4:1.
Nach nun 12 Spielen in der laufenden Saison, belegen die Lengfelder mit mageren 13 Punkten den 11 Platz, sodass ein ernüchterndes Zwischenfazit gezogen werden muss. Leider konnte der Negativtrend, der sich bereits am Ende der vergangenen Saison abgezeichnet hatte, nicht gestoppt werden. Dennoch blicken die Verantwortlichen und die Mannschaft weiterhin positiv nach vorne und glauben fest an die Fähigkeiten der Mannschaft. Mit einem jungen Kader, der zudem einige Spieler in Richtung 1a ziehen lassen musste, wird der Mannschaft die notwendige Zeit für die notwendige Entwicklung eingeräumt. Sowohl die Trainingsbeteiligung als auch die mannschaftliche Geschlossenheit, stimmen Trainer Klemens Nothacker weiterhin positiv für die Zukunft.

Die Aufstellung des TSV:
Christopher Gros – Julian Handschuh, Christian Jung, Philipp Grenzer, Robin Bassl – Felix Kluge, Sebastian Henseler, Michi Heiss, Sergio da Silva, Jan Woyszuk – Mario Storck

Auswechselbank:
Sven Klimmek (68.Minute für Sergio da Silva Prata), Murat Özgül (34.Minute Jan Woyszuk), Frank Linzing, Klemens Nothacker

Tore:
1:0 Bienert (22.), 2:0 Häntschel (34.), 3:0 Novoa Aguilar (44.), 3:1 Heiss (87.), 4:1 Mann (89.)

Vorschau
Kreisliga B Dieburg
Sonntag 05.11., 12:45 Uhr TSV Lengfeld 1b – TSV Richen 1b

Kreisoberliga Dieburg/Odenwald
Sonntag 05.11., 14:30 Uhr TSV Lengfeld – TSG Steinbach

11.Spieltag: TSV Lengfeld 1b – SV Sickenhofen 5:1

TSV Lengfeld 1b - SV Sickenhofen 5:1

Am vergangenen Dienstagabend traf die zweite Garde des TSV Lengfeld im vorgezogenen Kerbspiel auf den Tabellendritten SV Sickenenhofen. Nach der zuletzt schwacher Leistung im Auswärtsspiel beim SV Groß-Bieberau standen die Lengfelder in der Pflicht um Punkte zwischen sich und die Abstiegsplätze zu bringen. Bereits zu Beginn des Spiels zeigte sich die Elf um Trainer Klemens Nothacker mit runderneuerter Offensive spielerisch deutlich verbessert. So war es in der 8. Spielminute David Zulauf der mit einem starken Pass Eric Hartmann auf die Reise schickte, der in gewohnter Manier nach innen flankte wo der Ball über Sebastian Henseler und Christopher Gros den Weg ins Tor fand. Breits drei Minuten später gelang dem TSV der Doppelschlag. Wieder war es eine Hartmann-Flanke die in der Mitte Christopher Gros fand, der keine Probleme hatte den Ball im Tor zu versenken. Im weiteren Spielverlauf ließ der heute stabile Defensivverbund der Lengfelder nur wenige Chancen der besten Offensive der Liga zu. Zudem konnte der TSV immer wieder Nadelstiche nach vorne setzen. So war es wieder einmal Christopher Gros der nach einer guten Flanke von Robin Bassl nur knapp dass 3:0 verpasste. In der 38. Spielminute hatten die Gäste die größte Chance, durch einen aus Lengfelder Sicht unglücklichen Elfmeter, den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch der gewohnt starke Timo Heuss parierte sowohl Elfmeter als auch den Nachschuss des Top-Torjägers der Gäste herausragend. Im direkten Gegenzug konnte Sebastian Henseler nach sehenswertem Zuspiel von David Zulauf auf 3:0 stellen. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Berits kurz nach dem Seitenwechsel gab es erneut eine Großchance für den TSV. Wieder einmal war es der unermüdliche Eric Hartmann mit einer Flanke, die Sebastian Henseler nach gutem Laufweg nur um wenige Zentimeter verpasste. Gut 10 Minuten nach der Pause gelang es dann die Führung durch einen Standard weiter auszubauen. Nach einer Ecke aus dem Lehrbuch von Eric Hartmann konnte Abwehrchef Sören Pilz per Kopf sein lang ersehntes Debüttor für den TSV erzielen. Nach dem 4:0 war das Spiel von vielen kleinen Fouls im Mittelfeld geprägt, sodass wenige Torraumszenen entstanden. Lediglich die Gäste hatten eine Torchance, die jedoch von Torhüter Timo Heuss vereitelt wurde. In der 68. Spielminute konnte der SV Sickenhofen durch eine Einzelleistung auf 4:1 verkürzen. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann wieder Torjäger Christopher Gros, der nach Zuspiel von David Zulauf aus zentraler Position in unnachahmlicher Art den Ball im Tor versenkte.

Am Ende war es ein hochverdienter Sieg für den TSV. So konnte die Mannschaft entspannt die Lengfelder Kerb genießen bevor es am Sonntag den 29.10 wieder um wichtige Punkte bei der Viktoria aus Dieburg geht.

Die Aufstellung des TSV: 
Timo Heuss – Julian Handschuh(C), Klemens Nothacker, Sören Pilz, Robin Bassl – Eric Hartmann, David Zulauf, Felix Kluge, Malte Schneider, Sebastian Henseler - Christopher Gros

Auswechselbank:
Jan Woyszuk (75.Minute für Felix Kluge), Sven Klimmek (81.Minute für Sebastian Henseler), Murat Özgül (85.Minute Christopher Gros), Frank Linzing, Christian Jung, Philipp Grenzer

Tore:
1:0 Gros (9.), 2:0 Gros (12.), 3:0 Henseler (39.), 4:0 Pilz (53.), Michalczenia (68.), 5:1 Gros (81.)

Vorschau
Kreisliga B Dieburg
Sonntag 29.10., 15 Uhr Viktoria Dieburg - TSV Lengfeld 1b

Kreisoberliga Dieburg/Odenwald
Sonntag 29.10., 15 Uhr TSV Langstadt - TSV Lengfeld

10.Spieltag: SV Groß-Bieberau 1b - TSV Lengfeld 1b 2:0

SV Groß-Bieberau 1b - TSV Lengfeld 1b 2:0

Mit vier sieglosen Spielen in Folge war der TSV Lengfeld 1b mit großem Willen in die Partie gegen Groß-Bieberau gegangen, die Negativserie zu beenden.
Über die gesamte erste Halbzeit hinweg fehlten im TSV-Spiel auf dem recht engen Kunstrasenfeld die Anspielstationen in der Offensive, so dass man sich nur wenige nennenswerte Torgelegenheiten herausspielen konnte. Der Gastgeber nutzte seine Gelegenheiten weitaus besser. Sie agierten mit vielen Bällen aus dem Mittelfeld, die in die Schnittstellen gespielt wurden. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf (34.) und schlechter Abstimmung in der Defensive der Gäste, konnte sich der TSV nur noch mit einem Foul im Strafraum helfen. Den anschließend gut geschossenen Elfmeter, parierte der Lengfelder Schlussmann Dennis Lange überragend. Kurz darauf gelang es dem Gastgeber dann doch das 1:0 zu erzielen. Nach einem langen Einwurf war die Hintermannschaft des TSV unkonzentriert und fing sich in der 37.Minute das 1:0. 
Im zweiten Spielabschnitt stand die Abwehr um Klemens Nothacker kompakt und ließ bis auf wenige Standards nichts mehr zu. Trotz des enttäuschenden Spielstandes spielten die Gäste nach vorne, was aber leider nichts Zwingendes einbrachte. Den enttäuschenden Schlusspunkt (90.) setzte dann Yannick Weps, dessen Tor aus einer klaren Abseitsposition heraus entstand. 
Jetzt gilt es, am kommenden Dienstag im vorgezogenen Kerbspiel die 2:0 Niederlage vom Sonntag vergessen zu machen und im Spiel gegen den SV Sickenhofen wieder in die Erfolgsspur zu finden. Anpfiff ist um 19:00Uhr am heimischen Schafbuckel.

Die Aufstellung des TSV: 
Dennis Lange - Julian Handschuh, Robin Bassl, Philipp Grenzer, Klemens Nothacker - Pedro Marinho, Murat Özgül, Mario Storck, Frank Linzing, Sergio da Silva Prata - Jan Woyszuk

Auswechselbank:
Sven Klimmek, Felix Walter (45.Minute für Sergio da Silva Prata), Christian Jung (45.Minute für Frank Linzing), Michael Heiss (60.Minute für Felix Walter)

Tore:
1:0 Becht (37.), 2:0 Weps (90.)

Vorschau
Kreisliga B Dieburg
Dienstag 17.10., 19 Uhr TSV Lengfeld 1b – SV Sickenhofen

Kreisoberliga Dieburg/Odenwald
Samstag 21.10., 16 Uhr TSV Lengfeld – KSV Reichelsheim

9.Spieltag: TSV Lengfeld 1b – SG Raibach/Umstadt 1:2 (1:2)

TSV Lengfeld 1b – SG Raibach/Umstadt 1:2 (1:2)

Am vergangenen Sonntag empfing unsere 1b die erste Mannschaft der SG Raibach/Umstadt.
Wie in den vergangen Wochen konnte Trainer Nothacker erneut auf einen breiten Kader zurückgreifen. An diesem Sonntag standen fünf Auswechselspieler zur Verfügung.

Unsere Mannschaft kam nicht gut ins Spiel und musste nach 14 Minuten folgerichtig den Gegentreffer zum 1:0 Rückstand hinnehmen. Auch in der Folgezeit kamen die Gäste zu einigen Torchancen und dem im Tor spielenden Lutz Weiler war es zu verdanken, dass der Rückstand nicht frühzeitig anstieg. Bei abwechslungsreicher Witterung und einsetzendem Regen, erkämpfte sich unsere Elf langsam größere Spielanteile. Trotzdem waren es erneut die Gäste, die in der 28. Spielminute das zweite Tor des Tages erzielten. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld kam Raibachs Spieler überraschend noch mit dem Kopf an den Ball und lenkte ihn ins Tor. Keine zwei Minuten später war es Jan Woyszuk, der auf der linken Außenbahn freigespielt wurde und dem ehemaligen Lengfelder Schlussmann Kai Maerker im Raibacher Tor keine Chance ließ, als er aus 25 Metern sehenswert einnetzte. Nach dem Anschlusstreffer konnten sich die Lengfelder Mannschaft weitere Torchancen ausarbeiten, die jedoch leider ungenutzt blieben.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit begann die beste Phase des Lengfelder Spiels. Trotz großer Feldüberlegenheit gelang es aber erneut nicht, den Ausgleichstreffer zu erzielen. Mit fortlaufender Spieldauer auf dem tiefen Geläuf waren beiden Mannschaften die schwindenden Kräfte anzumerken. Das Spiel wurde zunehmend zerfahren, und geprägt von vielen Zweikämpfen. Die Lengfelder Mannschaft war bis zum Schluss bemüht und kämpfte mit viel Einsatz, strahlte jedoch kaum noch Torgefahr aus. Spätestens nachdem man ab der 84. Minute nach einer Gelb-Roten Karte nur noch zu zehnt agierte, wurde mehr und mehr klar, dass man an diesem Sonntag keine Punkte am heimischen Schafbuckel halten kann.

Trotz der Niederlage war der positive Trend der mannschaftlichen Leistung aus dem Spiel gegen Georgenhausen weiterhin erkennbar. Am kommenden Wochenende bietet sich beim Auswärtsspiel in Groß-Bieberau die nächste Möglichkeit, mit einem Sieg den Abstand zum Tabellenkeller zu vergrößern.

8.Spieltag: KSG Georgenhausen 1b - TSV Lengfeld 1b 2:2

KSG Georgenhausen 1b - TSV Lengfeld 1b  2:2

TSV Lengfeld II verpasst 3 Punkte in letzter Minute! Die zweite Mannschaft des TSV Lengfeld konnte nur einen Punkt beim Aufsteiger KSG Georgenhausen II mitnehmen. Am 9. Spieltag musste die zweite Mannschaft der Lengfelder zunächst auswärts gegen die Zweite von Georgenhausen ran, bevor die ersten Mannschaften beider Vereine ihr fußballerisches Können unter Beweis stellen konnten. Zu Beginn der ersten Halbzeit starteten die Gastgeber offensiv sehr stark und mit viel Tempo. Dadurch strahlte die Defensive des TSV´s Unsicherheit aus, diese konnten die Georgenhausener zunächst aber nicht nutzen. So war es ein unglücklicher Elfmeter für den KSG in der 31. Minute, der den Führungstreffer bescherte. Dennoch fing sich die Mannschaft des Spielertrainers Klemens Nothacker nach dem Rückschlag und konnte nach nur 6 Minuten durch Mario Storck vor der Halbzeit noch den Anschlusstreffer verzeichnen.

Im zweiten Abschnitt der Partie kam die Reserve der Lengfelder gefestigt aus der Halbzeit und wollte unbedingt auf fremden Boden Punkte mitnehmen. Die Defensive stand nun stabiler und die Offensive kam immer öfters zu guten Chancen. So war es wieder Mario Storck, der in der 70. Minute das 2:1 für den TSV erzielen konnte. Nach dem Führungstreffer boten sich weitere Möglichkeiten die Führung auszubauen, diese blieben aber ungenutzt. Die Schlussphase des Spiels war sehr hektisch, da die Lengfelder die drei Punkte mit nach Hause nehmen wollten und die Georgenhausener den Ausgleichstreffer versuchten zu erzielen. Die Folge dieser Hektik war ein unnötiger Elfmeter in der letzten Minute der Nachspielzeit für den KSG, der den Endstand von 2:2 mit sich brachte. Am nächsten Sonntag, den 08.10.2017 um 13:15 Uhr, erwartet die zweite Mannschaft des TSV`s den Absteiger SG Raibach/Umstadt am Schafbuckel.

Es spielten für den TSV Lengfeld II:
Dennis Lange, Julian Handschuh, Klemens Nothacker, Jonas Hess, Robin Bassl, Pedro Marinho, Sven Klimmek (57. Jan Woyszuk), Michael Heiß (46. Murat Özgül), Sebastian Henseler (64. Christian Jung), Mario Storck, Christopher Gros

7.Spieltag: TSV Lengfeld 1b - SG Niedernhausen/Rohrbach 0:2

TSV Lengfeld 1b - SG Niedernhausen/Rohrbach 0:2

In einer schwachen B-Klasse Partie musste sich die zweite Mannschaft der Lengfelder am vergangenen Sonntag mit 2:0 geschlagen geben. Ein kapitaler Fehler der Lengfelder Hintermannschaft brachte unseren TSV bereits in der 2. Minute in Rückstand. Im weiteren Spielverlauf dominierte der TSV das Spiel, ohne jedoch gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Häufig wirkten die Angriffsbemühungen hektisch und planlos, sodass es lediglich nach Standards ansatzweise gefährlich wurde.
In der zweiten Halbzeit erhöhte der TSV das Risiko und versuchte geordnet nach vorne zu spielen. Dies gelang jedoch zu selten, sodass lediglich Rick Hess mit einem Heber aus rund 20 Metern gefährlich zum Abschluss kam. Zu allem Überfluss sah Sören Pilz in der 62. Minute die Ampelkarte. In Unterzahl und ohne das nötige spielerische Geschick, konnte sich der TSV keine weiteren Torchancen erarbeiten. Kurz vor Schluss nutzten die Gäste eine Konterchance und erhöhten auf 2:0. Bereits wie in den vergangenen Wochen hakte es vor allem in der Offensivabteilung des TSV. Hier gilt es für Trainer Klemens Nothacker in den kommenden Wochen eine Lösung zu finden, damit die Mannschaft schnellstmöglich zurück in die Erfolgsspur findet.

Die Aufstellung des TSV:
Dennis Lange – Julian Handschuh, Philipp Grenzer, Sören Pilz, Klemens Nothacker – Sebastian Henseler, Rick Hess, Malte Schneider, Christopher Gros, Jonas Hess – Jan Woyszuk

Auswechselbank:
Sven Klimmek (75.Minute für Rick Hess), Frank Linzing (46.Minute für Jan Woyszuk), Sergio da Silva Prata (46.Minute für Philipp Grenzer), Michael Heiss

Tore:
0:1 Speyer (2.), 0:2 Amiri (86.)

Vorschau
Kreisliga B Dieburg
Sonntag 01.10., 13:15Uhr KSG Georgenhausen 1b - TSV Lengfeld 1b

Kreisoberliga Dieburg/Odenwald
Sonntag 01.10., 15Uhr KSG Georgenhausen 1a - TSV Lengfeld 1a

6.Spieltag: TS Ober-Roden 1c - TSV Lengfeld 1b 1:0

TS Ober-Roden 1c - TSV Lengfeld 1b 1:0

Mit dem klaren 5:2 Heimsieg  gegen den GSV Gundernhausen im Rücken, reiste unsere 1b am Sonntag zur dritten Mannschaft der TS Ober Roden.
Im Vorfeld hat der TSV einer gewünschten Spielverlegung der TS zugestimmt, sodass der Anpfiff erst um 17:00 Uhr, im Anschluss an das Spiel der ersten Mannschaft erfolgte. Dennoch entschied sich die TS, das Spiel im Gegensatz zu den Vorangegangenen auf dem engen Kunstrasennebenplatz stattfinden zu lassen.
Über die gesamte erste Halbzeit hinweg fehlten im TSV-Spiel auf dem engen Feld die Anspielstationen in der Offensive, so dass man sich keine nennenswerte Torgelegenheit herausspielen konnte. Ober-Roden nutzte die Gegebenheiten weitaus besser. Sie agierte mit vielen langen Bällen aus der Abwehrkette und ging in der 11. Spielminute mit 1:0 in Führung. Dem stark parierenden Dennis Lange war es zu verdanken, dass man bis zur Halbzeit nicht noch höher in Rückstand geraten ist.
Nach der Halbzeitansprache kam Lengfeld besser ins Spiel und gewann endlich auch Zweikämpfe im Mittelfeld. Das Spiel verlief über weite Strecken ausgeglichen, jedoch auf beiden Seiten ohne zwingende Torgefahr. Trainer Nothacker stellte mit der Einwechslung von Felix Niedermaier in der 72 Spielminute zunächst von einer auf zwei Spitzen um. Trotz des kleinen Platzes waren den Gastgebern die konditionellen Defizite anzumerken und Lengfeld gewann mehr und mehr die Oberhand im Spiel. Erst in den letzten 10 Minuten warf Lengfeld nochmal alles nach vorne und versuchte mit drei Spitzen den Ausgleich zum 1:1 zu erzwingen. Alle Bemühungen blieben jedoch ohne Erfolg.
Alles in Allem war der knappe Sieg für die TS an diesem Sonntag verdient, auch weil der TSV vor allem in der ersten Halbzeit nicht an die Leistung gegen Gundernhausen anknüpfen konnte.
Am den nächsten beiden Wochenenden ist die 1b jeweils spielfrei. Die nächste Partie der 1b findet am 24.09. um 13:15 Uhr statt. Dann gastiert die SG Niedernhausen/Rohrbach am heimischen Schafbuckel.

Die Aufstellung des TSV:
Dennis Lange – Rick Hess, Sören Pilz, Julian Handschuh, Jonas Hess – Malte Kalmbach, Michael Heiss, Jan Woyszuk, Malte Schneider, Sebastian Henseler - Christopher Gros

Auswechselbank:
Sven Klimmek, Mario Storck (42.Minute für Sebastian Henseler), Klemens Nothacker, Frank Linzing (46.Minute für Michael Heiss), Felix Niedermaier (72.Minute für Julian Handschuh

Tore:
1:0 Scharf (7.)

Vorschau
Schlappeseppel-Kreispokal, 2.Runde
Donnerstag 07.09., 19 Uhr FSV Groß-Zimmern - TSV Lengfeld 1a

Kreisoberliga Dieburg/Odenwald
Samstag 10.09., 15 Uhr FV Mümling-Grumbach - TSV Lengfeld 1a

Kreisliga B Dieburg
Donnerstag 24.09., 13:15Uhr TSV Lengfeld 1b – SG Niedernhausen/Rohrbach

5.Spieltag: TSV Lengfeld 1b - GSV Gundernhausen 5:2

TSV Lengfeld 1b – GSV Gundernhausen 5:2

Am vergangenen Donnerstag fuhr die 1b der Lengfelder gegen Gundernhausen den zweiten Heimsieg der Saison ein. Nach der doch klaren Niederlage im letzen Spiel bei der Hassia aus Dieburg zeigte sich die Nothacker-Elf spielerisch deutlich verbessert. So war es keine Überraschung, dass Sebastian Henseler, nach starker Vorbereitung durch Jan Woyczuk,  bereits in der 8. Spielminute zum 1:0 einschieben konnte. Trotz der spielerischen Überlegenheit der Lengfelder im weiteren Spielverlauf kam die Mannschaft aus Gundernhausen durch einen Fehler im Aufbauspiel in der 17. Spielminute zum 1:1 Ausgleichstreffer. Aus Sicht des TSV war der Ausgleich zu diesem Zeitpunkt äußerst unglücklich. Dennoch ließen sich die Lengfelder von dem Ausgleich nicht beirren und versuchten weiter nach Vorne zu spielen. Dies wurde in der 30. Minute mit dem erneuten Führungstreffer belohnt. Nach einer stark hereingebrachten Ecke von Eric Hartmann konnte Christopher Gros den Ball sehenswert per Kopf im Tor unterbringen. Breits 4 Minuten später konnten die Lengfelder die Führung ausbauen. Wieder war es der heute starke Jan Woyczuk der mit einer erneut guten Hereingabe Sebastian Henseler fand. Dieser schloss jedoch diemal nicht selbst ab, sondern legte auf den besser postierten Christopher Gros ab, welcher keine Probleme hatte den Ball im Tor zu versenken. Mit dem Spielstand von 3:1 ging es in die Pause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit zeigte sich der TSV willig die Führung weiter auszubauen. So dauerte es nur 5. Minuten bis dies auch gelang. Wieder war es der heute ebenfalls sehr starke Sebastian Henseler der den Ball vor dem Tor querlegte, sodass, Jan Woyczuk den Ball am Torwart vorbei ins Tor spitzeln konnte. Nach dem 4:1 beschränkte sich der TSV darauf die Führung zu verwalten. So kamen die Gäste aus Gundernhausen im weiteren Spielverlauf zu keinen klaren Torchancen. Dennoch konnten die Gäste in der 81.Minute durch einen sehr unglücklichen Handelfmeter auf 4:2 stellen. In der Schlussminute konnte Sebastian Henseler durch eine starke kämpferische Leistung dem letzen Mann der Gundernhäuser Hintermannschaft den Ball vom Fuß spitzeln und noch auf 5:2. Damit war die Partie endgültig zu Gunsten der Lengfelder entschieden. Am Ende war es ein auch in der Höhe verdienter Sieg für den TSV.

Die Aufstellung des TSV:
Timo Heuss – Rick Hess, Klemens Nothacker, Marvin Dransfeld, Jonas Hess – Eric Hartmann, Frank Linzing, Jan Woyszuk, Malte Schneider, Sebastian Henseler - Christopher Gros

Auswechselbank:
Sven Klimmek (75.Minute für Sebastian Henseler), Michael Heiss (65.Minute für Jan Woyszuk), Malte Kalmbach (57.Minute für Frank Linzing), Julian Handschuh, Felix Niedermaier

Tore:
1:0 Henseler (8.), 2:1 Gros (30.), 3:1 Gros (34.), 4:1 Woyczuk (50.), 5:2 Henseler (88.)



4.Spieltag: SC Hassia Dieburg 1b - TSV Lengfeld 1b 4:0

SC Hassia Dieburg 1b - TSV Lengfeld 1b 4:0

Mit zwei Siegen in Folge war der TSV Lengfeld 1b selbstbewusst in die Partie gegen die Hassia aus Dieburg gegangen. Nach ausgeglichenen 10 Minuten, gelang dem Gastgeber durch eine Ecke das überraschende 1:0 nach 13 Min. Der TSV stand sicher, konnte aber nur wenige offensive Akzente setzen. Die einzige nennenswerte Torchance hatte Michael Heiss, der nach einer Flanke per Kopf nur knapp das Tor verfehlte. Kurz vor der Pause gelang dem Gastgeber ein Doppelschlag. Die Hintermannschaft des TSV war in den letzten Minuten vor der Halbzeit unkonzentriert und fing sich in der 40.Min und 45(+1) MIn. das 0:2 bzw. 0:3.
Im zweiten Spielabschnitt stand die Abwehr um Klemens Nothacker kompakt und ließ bis auf wenige harmlose Torschüsse nichts mehr zu. Trotz des enttäuschenden Spielstandes spielten die Gäste nach vorne, was leider nichts Zwingendes einbrachte. Den enttäuschenden Schlusspunkt setzte Marcel Gerhard, dessen verunglückte Flanke unhaltbar im linken Knick landete.
Jetzt gilt es, am kommenden Donnerstag die 4:0 Niederlage vom Sonntag vergessen zu machen und im Spiel gegen GSV Georgenhausen wieder in die Erfolgsspur zu finden. Anpfiff ist um 19:00Uhr am heimischen Schafbuckel.

Die Aufstellung des TSV:
Marc Spalt - Julian Handschuh, Klemens Nothacker, Marvin Dransfeld, Jonas Hess – Malte Kalmbach, Michael Heiss, Rick Hess, Christopher Gros, Sebastian Henseler - Mutlucan Özgül

Auswechselbank:
Sven Klimmek (60.Minute für Michael Heiss), Jan Woyszuk (47.Minute für Julian Handschuh), Frank Linzing (47.Minute für Rick Hess)

Tore:
1:0 Klose (13.), 2:0 Rodrigues (41.), 3:0 Rodrigues (45.), 4:0 Gerhard (88.)

Vorschau
Kreisliga B Dieburg
Donnerstag 31.08., 19 Uhr TSV Lengfeld 1b - GSV Gundernhausen

Kreisoberliga Dieburg/Odenwald
Samstag 02.09., 16 Uhr KSG Rai-Breitenbach - TSV Lengfeld 1a

 

3.Spieltag: TSV Lengfeld 1b - TSV Klein-Umstadt 1:0

TSV Lengfeld 1b - TSV Klein-Umstadt 1:0

Am vergangenen Sonntag kam es am heimischen Schafbuckel zum Derby gegen den TSV Klein-Umstadt. Nach schwachem Beginn steigerten sich die Lengfelder mit zunehmender Spieldauer und gewannen letztendlich nicht unverdient mit 1:0.

Klein-Umstadt diktierte zunächst das Spielgeschehen und hatte deutlich mehr Ballbesitz. Durch leichte Ballverluste im Spielaufbau geriet der TSV immer wieder unter Druck, konnte sich jedoch stets auf den erfahrenen Dennis Lange im Tor verlassen. Mitte der ersten Hälfte wandelte sich das Blatt und der TSV Lengfeld konnte sich die erste Chance durch Eric Hartmann erarbeiten. Nach sehenswerter Vorarbeit durch Mario Storck verzog Hartmann nur knapp. In der 30. Minute konnte Mario Storck schließlich eine Unachtsamkeit der Klein-Umstädter Defensive ausnutzen und aus kurzer Distanz einschieben. Mit der Führung im Rücken agierte die junge Lengelder Mannschaft nun deutlich sicherer und ließ die Gäste zu keiner weiterer Torchance kommen.
In Hälfte zwei verwaltete unsere 1b die Führung über weite Strecken ohne größere Probleme. Offensiv vergaben Özgül und Niedermaier die größten Lengfelder Chancen, sodass es bis zum Schluss spannend blieb. In den letzten Minuten wurde es noch einmal etwas hektisch und der TSV Klein-Umstadt kam zu einigen gefährlichen Chancen. Mit Leidenschaft und dem nötigen Glück konnten diese Chancen jedoch vereitelt werden, sodass die Lengfelder 1b ihren zweiten Dreier der Saison 2017/18 verbuchen konnte.

Am nächsten Sonntag tritt unsere Mannschaft bei der SC Hassia Dieburg II an. Anpfiff ist um 13.15 Uhr.

Die Aufstellung des TSV:
Lange - Handschuh, Nothacker, Dransfeld, Jonas Hess – Malte Kalmbach, Heiss, Hartmann, Storck, Henseler - Mutlucan Özgül

Auswechselbank:
Klimmek (65.Minute für Dransfeld), Felix Walter (75.Minute für Hartmann), Felix Niedermaier (60.Minute für Heiss)

Tore:
1:0 Storck (30.)

Vorschau
Kreisliga B Dieburg
Sonntag 27.08., 13:15Uhr SC Hassia Dieburg 1b - TSV Lengfeld 1b

Kreisoberliga Dieburg/Odenwald
Sonntag 27.08., 15Uhr SG Klingen - TSV Lengfeld 1a

2.Spieltag: TV Semd - TSV Lengfeld 1b 1:2

TV Semd – TSV Lengfeld 1b 1:2

Die zweite Mannschaft des TSV Lengfeld verhinderte mit ihrem umkämpften Sieg im zweiten Spiel einen Fehlstart in die Saison 2017/18. Das zweite Spiel bestritt die Lengfelder 1b gegen den noch spielfreien TV Semd. In der Anfangsphase des Spiels waren die Semder wacher und hätten nach wenigen Minuten schon in Führung gehen können. Hinzu kam, dass die Mannschaft von Spielertrainer Klemens Nothacker sich selbst durch leichtsinnige Fehler im Aufbauspiel verunsicherte. Somit gelang den Gastgebern nach einem fahrlässigen Ballverlust im Mittelfeld in der 26. Minuten der 1:0 Führungstreffer durch Necati Ötnü.
In der zweiten Hälfte der Partie spielten die Lengfelder viel zielstrebiger und druckvoller in Richtung gegnerischem Tor. Dank der starken Vorarbeit der gesamten Offensivabteilung konnte der kaltschnäuzige Eric Hartmann bereits in der 47. Minute das 1:1 erzielen. Nach dem Ausgleich packte die Mannschaft von Klemens Nothacker der Wille unbedingt in Führung zu gehen. Dennoch verhinderte eine fragwürdige Entscheidung des Schiedsrichters die frühzeitige 2:1 Führung. Durch den Offensivdrang der Lengfelder boten sich anschließend Konterchancen für die Semder, die aber am vergangenen Sonntag ihren zweiten Treffer der Partie nicht verbuchen konnten. Schließlich sicherte Eric Hartmann in der Nachspielzeit der Partie durch einen präzisen Schuss ins Eck die wichtigen 3 Punkte zum Saisonstart.

Am nächsten Sonntag, den 20.08.2017 um 13:15 Uhr, bietet sich nach dem verlorenen Saisonauftakt gegen den PSV Groß-Umstadt, die Chance den ersten Heimsieg gegen TSV Klein-Umstadt einzufahren.

Für den TSV 1b spielten:
Lange - Handschuh, Nothacker, Henseler, Malte Kalmbach - Woyszuk, Heiss, Hartmann, Storck, Gros - Mutlucan Özgül

Auswechselbank:
Klimmek (77.Minute für Malte Kalmbach), Linzing (46.Minute für Woyszuk), Jonas Hess (36.Minute für Heiss)

Tore:

1:0 Ötnü (26.), 1:1 Hartmann (47.), 1:2 Hartmann (90.)

Vorschau

Kreisliga B Dieburg
Sonntag 20.08., 13:15Uhr TSV Lengfeld 1b – TSV Klein-Umstadt

Kreisoberliga Dieburg/Odenwald
Sonntag 20.08., 15Uhr TSV Lengfeld 1a – SV Lützel-Wiebelsbach

1.Spieltag: TSV Lengfeld 1b - PSV Groß-Umstadt 1:4

TSV Lengfeld 1b - PSV Groß-Umstadt 1:4

Zum Start in die Kreisliga-B-Saison 2017/2018 empfing die Elf von Trainer Klemens Nothacker den Aufstiegsaspiranten PSV Groß-Umstadt und hatte damit gleich zu Beginn einen schweren Brocken zu stemmen.

Nach einem verhaltenen Start in die Partie übernahmen die Portugiesen mit zunehmender Spieldauer die Kontrolle über das Spiel, ließen in vorderster Zone jedoch meist die letzte Konsequenz vermissen. Unsere Mannschaft stand defensiv gefestigt, musste jedoch in Minute 14 dann das erste Gegentor hinnehmen. Ricardo Fonseca verwandelte einen Foulelfmeter im Nachschuss, nachdem unser Keeper Dennis Lange den ersten Versuch noch abwehren konnte.

Im Anschluss bewahrte unser Team trotz des Rückstandes die Ruhe und glich mit dem ersten gelungenen Angriff in der 30.Spielminute aus. Michael Heiss setzte unseren Neuzugang Malte Kalmbach gekonnt in Szene, der blieb vor dem Tor eiskalt und stellte den Spielstand auf 1:1-Unentschieden, mit dem die Teams auch die Seiten wechselten.

Im zweiten Durchgang baute unsere Mannschaft von Minute zu Minute leider immer mehr ab, während die Gäste aus Groß-Umstadt von Minute 45 bis 70 ihre spielerische Klasse auf dem Lengfelder Rasen präsentierten. In dieser Phase entschieden die Portugiesen das Spiel zu ihren Gunsten, Dario Bravic und Ricardo Fonseca mit seinem zweiten und dritten Treffer stellten den Endstand des Spiels her.

Insgesamt ein ernüchternder Start für unsere 1B, jedoch muss man anerkennen, dass uns die Gäste vor allem im zweiten Durchgang sowohl spielerisch, als auch konditionell überlegen waren. Chancen zur Wiedergutmachung gibt es noch genug. Die erste bietet sich im Auswärtsspiel beim TV Semd am kommenden Sonntag (Anpfiff: 15:00 Uhr).

Die Aufstellung des TSV:
Lange – Hess, Nothacker, Jung, da Silva– Malte Kalmbach, Amanuel, Julius Schneider, Heiss, Hartmann – Woyszuk

Auswechselbank:
Gros (53.Minute für Heiss), Grenzer(68. Minute für da Silva), Handschuh (77. Minute für Malte Kalmbach)

Tore:
0:1 Fonseca (14., Foulelfmeter), 1:1 Malte Kalmbach (30.), 1:2 Bravic (48.), 1:3 und 1:4 Fonseca (61. und 67.)

Vorschau

Kreisliga B Dieburg
Sonntag 13.08., 15Uhr TV Semd - TSV Lengfeld 1b

Kreisoberliga Dieburg/Odenwald
Sonntag 13.08., 15Uhr Germania Babenhausen - TSV Lengfeld 1a