TSV Lengfeld 1b - Kreisliga B-Dieburg 2021/22

Mannschaftsfoto TSV Lengfeld 1b Saison 2018/19
16.Spieltag: SC Hassia Dieburg 1b - TSV Lengfeld 1b 4:1

TSV 1b muss sich Hassia Dieburg geschlagen geben - Vier Tore Rückstand bereits zur Pause

Sonntag 05.12.2021 (12:00Uhr)
SC Hassia Dieburg 1b - TSV Lengfeld 1b 4:1

Der erste Abschnitt der Partie begann alles andere als optimal für die Lengfelder Elf. Die Mannen des TSV waren mit dem Kopf nicht bei der Sache, wirkten insgesamt zu schläfrig und kamen nicht in die Zweikämpfe. So stand es auch direkt nach zwölf Minuten bereits 1:0 für die Gastgeber. Der TSV erhielt im Mittelfeld keinerlei Zugriff, konnte lediglich über Konter gefährlich werden. Davon gab es allerdings nur wenige zu verzeichnen und brachten allesamt leider nichts Zählbares ein. Die größte Möglichkeit hatte Christopher Gros, welcher aus spitzem Winkel am Lattenkreuz scheiterte. Das zweite Gegentor fiel in der 26 Spielminute. Nach einer Flanke über die rechte Angriffsseite köpfte Dieburgs Stürmer aus gut elf Metern gekonnt ein. Nur drei Minuten später der nächste Nackenschlag. Das 3:0 erzielte Julian Kiefner per Abstauber nach einem Eckball aus dem Getümmel heraus. Den Schlusspunkt der ersten Halbzeit setzten die Hausherren per direkt verwandelten Freistoß in der 45. Spielminute.

In Hälfte Zwei kam Lengfeld engagiert aus der Kabine. Die Spieler um Trainerteam Nothacker/Vagts waren gewillt, die enttäuschende erste Hälfte zu korrigieren. Defensiv standen die Gäste nun gut geordnet. Über die Außenspieler konnten einige gefährliche Flanken in den Strafraum gebracht werden. Die engagierte Leistung wurde in der 66. Spielmute belohnt. Nach einem von David Zulauf getretenen Freistoß, war es Tobias Zulauf, der gekonnt per Kopf auf den freistehenden Michael Heiss querlegte, sodass dieser den Ball lediglich mit dem Kopf über die Linie drücken musste. Nach diesem Treffer gab es noch einige weitere Großchancen für den TSV. Unter anderem scheiterten Christopher Gros und Robin Bassl teilweise am gut aufgelegten Schlussmann der Gastgeber. Auch wenn der TSV aufgrund der schwachen ersten Halbzeit bereits aussichtslos zurücklag, raffte sich die Mannschaft in der zweiten Halbzeit auf, zeigte Moral, Kampfgeist und wurde zumindest mit dem Anschlusstreffer belohnt.

Nach der Winterpause geht es für die zweite Mannschaft des TSV beim TSV Klein-Umstadt am 06.03.2022 weiter.

Aufstellung:
Fabian Müller, Julian Handschuh, Ben Däsch, Malte Kalmbach, Volker Hermanns - Sven Klimmek, Michael Heiss, David Zulauf, Robin Breitwieser, Dennis Weihert - Christopher Gros

Auswechslungen:
Tobias Zulauf (45Min. für Sven Klimmek), Robin Bassl (55 Min. für Dennis Weihert), Klemens Nothacker, Tobias Vagts

Tore:
1:0 Maximilian Willsch (11.Min.), 2:0 Maximilian Willsch (26.Min.), 3:0 Julian Kiefner (29.Min.), 4:0 Marco Goncalves Machado (45.Min.), 4:1 Michael Heiss (66.Min.)

Vorschau

Kreisliga B-Dieburg
Sonntag 06.03.2022, TSV Klein-Umstadt - TSV Lengfeld (15:00Uhr)

Gruppenliga Darmstadt
Sonntag 06.03.2022, FC Alsbach - TSV Lengfeld (15:00Uhr)

15.Spieltag: SV Viktoria Dieburg - TSV Lengfeld 1b 1:0

Unglückliche Niederlage in Dieburg- TSV 1b verliert 1:0 bei der DJK Dieburg

Sonntag 28.11.2021 (14:30Uhr)
SV Viktoria Dieburg - TSV Lengfeld 1b 1:0

Am vergangenen Sonntag war die TSV 1b bei der DJK aus Dieburg zu Gast. Nachdem Lengfeld in der Woche zuvor einen souveränen Sieg bei der SG Umstadt/ Raibach mit nach Hause nehmen konnte, reiste man mit dementsprechend breiter Brust nach Dieburg. Mit dem Wissen, dass der Gastgeber vier der letzten fünf Spiele verlor, wollte man die Verunsicherung der noch jungen Mannschaft der DJK nutzen, um ebenfalls aus Dieburg Punkte mitnehmen zu können.

Zu Beginn der Partie war von dem erwarteten Rückenwind des TSV wenig zu sehen. Die Gastgeber störten früh und setzten unsere Hintermannschaft somit in den Anfangsminuten unter Druck. Dieser Druckphase hielt man, auch Dank des erneut gut aufgelegten Torhüter Fabian Mueller, stand. Lengfelds Schlussmann konnte mit gutem Stellungsspiel die Bälle der DJK immer wieder ablaufen und somit Gefährlicheres verhindern. Nach etwa 20 gespielten Minuten hatte sich der TSV gefangen und fand zunehmend besser ins Spiel. So konnte man der DJK etwas Wind aus den Segeln nehmen. In der Folge war es dann auch Christopher Gros, der nach einer tollen Balleroberung von Sven Klimmek in der 25 Minuten die größte Chance des Spiels hatte. Mit seinem Rechtsschuss scheiterte er jedoch am Außennetz der Gastgeber. Bis kurz vor dem Pausenpfiff passierte dann auf beiden Seiten nicht mehr viel. Beinahe gelang es den Gastgebern kurz vor Pausenpfiff mit einer Führung in die Halbzeit zu gehen. Eine verunglückte Flanke fand allerdings nicht den Weg ins Tor, sondern lediglich die Latte des Gehäuses.

Zu Beginn der 2.Halbzeit passierte auf beiden Seiten zunächst nicht viel. In der 60.Minute war es dann der eingewechselte Dennis Weihert, der sich an der gegnerischen Eckfahne klasse durchsetzen konnte und den eingelaufenen Michael Heiss bediente. Mit seinem Schuss aus kürzester Distanz scheiterte er jedoch am Torhüter der Gastgeber, welcher den Ball im Nachfassen von der Torlinie kratzen konnte. Das hätte die zu diesem Zeitpunkt die nicht unverdiente Führung für den TSV sein müssen. In der 72. Minute machte es der Gastgeber dann besser und ging nach einem Treffer von Tim Halbig mit 1:0 in Führung. In den Schlussminuten warf der TSV noch einmal alles nach vorne, um den wichtigen Ausgleich zu erzielen. Dieser gelang aber leider nicht mehr und somit blieb es beim 1:0 für den Gastgeber.

Am kommenden Wochenende (5.12.2021) ist die 1b des TSV zum letzten Spiel in diesem Jahr bei der Hassia aus Dieburg zu Gast. Anstoß ist um 12 Uhr.

Aufstellung:
Fabian Mueller - Julian Handschuh, Ben Däsch, Marvin Dransfeld, Klemens Nothacker - David Zulauf, Tobias Vagts, Michael Heiss, Robin Breitwieser, Sven Klimmek - Christopher Gros

Auswechslung:
Dennis Weihert (52.Min. für Sven Klimmek), Pedro Marinho (58.Min. für Robin Breitwieser)

Tore:
1:0 Tim Halbig (70.Min.)

Vorschau

Kreisliga B-Dieburg
Sonntag 05.12.2021, SC Hassia Dieburg 1b - TSV Lengfeld 1b (12:00Uhr)

Gruppenliga Darmstadt
Sonntag 05.12.2021, TSV Lengfeld 1a - SC Hassia Dieburg 1a (14:15Uhr)

14.Spieltag: SG Raibach/Umstadt - TSV Lengfeld 1b 0:4

Starke Leistung des TSV beim 0:4 Auswärtssieg gegen die SG Raibach/Umstadt

Sonntag 21.11.2021 (15:00Uhr)
SG Raibach/Umstadt - TSV Lengfeld 1b  0:4

Nach der Niederlage (2:4) am letzten Sonntag gegen den TSV Klein-Umstadt, war der TSV Lengfeld gewillt eine bessere Leistung zu zeigen. Die Mannschaft der SG musste bereits unter Woche gegen die Reserve von Hassia Dieburg spielen (2:1 Sieg für Raibach/Umstadt). Im Vergleich zur Startaufstellung gegen den TSV Klein-Umstadt gab es sechs Änderungen bei der Reserve des TSV. Anstelle von Tobias Zulauf, Robin Bassl, Malte Kalmbach, Michael Heiss, Julius Schneider und Christopher Gros rückten Klemens Nothacker, Marvin Dransfeld, Sven Klimmek, Pedro Marinho, Tobias Vagts und Robin Breitwieser ins Team.

Vor Anpfiff war von einer leichten Favoritenrolle der Lengfelder auszugehen. Die Anfangsphase war nicht gerade von guten Chancen geprägt. In der Mitte des ersten Durchgangs kamen die Gäste immer mehr ins Spiel. Nach Freistoß von David Zulauf war es Ben Däsch der den Ball per Kopf auf das Tor brachte, jedoch konnte der Torhüter der Heimmannschaft parieren. Des Weiteren hatte Robin Breitwieser einen guten Abschluss aus der Distanz, welcher jedoch leicht abgefälscht wurde und somit rechts am Tor vorbei ging. Der Druck der TSV 1b auf die Abwehrkette der SG wurde immer größer. In der 30. Minute war es dann soweit. Nach sehenswerter Flanke von Tobias Vagts traf Sven Klimmek per Kopf ins Tor. In dieser Phase des Spiels merkte man, dass der TSV weiter nachlegen wollte, um das Spielgeschehen zu beruhigen. Keine fünf Minuten nach dem 0:1, folgte das 0:2. Den Eckball von Tobias Vagts konnte David Zulauf stark mit der Brust annehmen und vor das gegnerische Tor bringen. Ben Däsch konnte kurz vor der Torlinie den Ball entscheidend abfälschen, was es so zu einem unhaltbaren Ball für den Torhüter machte. Kurz vor der Halbzeit ergab sich die beste Chance des Spiels für die Hausherren. Im Anschluss an einen Eckball für den TSV Lengfeld folgte ein schneller Konter, bei dem die Hintermannschaft überhaupt nicht gut sortiert war, welcher durch eine spektakuläre Parade von Fabian Müller entschärft werden konnte. Mit dieser guten Aktion des Lengfelder Torhüters ging es mit einem 0:2 Vorsprung in die Halbzeitpause.

Zur zweiten Halbzeit gab es lediglich einen Wechsel seitens der Gäste. Für die Lengfelder neu in der Partie war Volker Hermanns, welcher Dennis Weihert ersetzte. Nun galt es weiterhin in der Defensive stabil zu stehen und in der Offensive auf die Entscheidung zu drängen. Der TSV hatte das Spielgeschehen mittlerweile gut im Griff. Es folgte eine sehr zweikampfbetonte Phase, in welcher es keine nennenswerten Aktionen gab. Bis zur 75. Spielminute gab es keine Änderungen auf der Anzeigetafel. Das 0:3 von Pedro Marinho folgte auf ein wunderbares Zuspiel von David Zulauf direkt hinter die Abwehrkette. Marinho hatte nur noch den Torhüter vor sich, umspielte diesen gekonnt und musste letztlich nur noch einschieben. Das Spiel war nun durch den Treffer zum 0:3 entschieden. Die Gäste jedoch blieben weiterhin gierig und konnten somit durch Robin Breitwieser in der 79.Minute noch auf 0:4 erhöhen. Nach mustergültiger Vorarbeit von Pedro Marinho konnte Robin Breitwieser mit einem strammen Schuss ins lange Eck, den Schlusspunkt der Partie setzen.

Nach diesem engagierten Auftritt der 1b des TSV folgt am nächsten Sonntag ein schweres Auswärtsspiel gegen Viktoria Dieburg. Auch wenn die Dieburger, aufgrund der Tabellensituation favorisiert ins Spiel gehen, ist alles im Bereich des Möglichen. Bereits in der Hinrunde ärgerte der TSV die Viktoria aus Dieburg und konnte einen verdienten Punktgewinn (1:1) einfahren.

Aufstellung:
Fabian Müller – Julian Handschuh, Klemens Nothacker, Ben Däsch, Marvin Dransfeld – David Zulauf, Tobias Vagts, Sven Klimmek, Pedro Marinho, Robin Breitwieser – Dennis Weihert

Auswechslung:
Volker Hermanns (46.Min. für Dennis Weihert), Michael Heiss (72.Min. für Tobias Vagts)

Tore:
0:1 Sven Klimmek (30.Min.), 0:2 Ben Däsch (35.Min), 0:3 Pedro Marinho (75.Min.), 0:4 Robin Breitwieser (79.Min.)

Vorschau

Kreisliga B-Dieburg
Sonntag 28.11.2021, SV Viktoria Dieburg - TSV Lengfeld 1b (14:30Uhr)

Gruppenliga Darmstadt
Sonntag 28.11.2021, TSV Lengfeld 1a - FC Sportfreunde Heppenheim (15:00Uhr)

13.Spieltag: TSV Lengfeld 1b - TSV Klein-Umstadt 2:4

Lengfeld II verliert das letzte Heimspiel 2021 gegen Klein-Umstadt – TSV 1b lässt wertvolle Punkte liegen

Sonntag 14.11.2021 (13:00Uhr)
TSV Lengfeld 1b - TSV Klein-Umstadt 2:4

Nach dem 0:4 Derbysieg am vergangenen Sonntag gegen die SG Ueberau war die Zweite Mannschaft des TSV Lengfeld gegen den TSV Klein-Umstadt gefordert. Lengfeld wollte den Aufwind aus der zweiten Hälfte in Ueberau mitnehmen und an die gute Leistung anknüpfen. Das Trainerteam änderte die Startelf daher auch lediglich auf einer Position. Robin Bassl ersetzte den heute abwesenden Robin Breitwieser. Heute wieder im Kader standen Jannik Rantzsch, Volker Herrmanns und Klemens Nothacker.

Das letzte Heimspiel in diesem Jahr für die 1b begann relativ ausgeglichen. Trotz tiefem Geläuf entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie mit vielen Toren. Klein-Umstadt konnte direkt mit der ersten Torchance die Führung erzielen. Nach einem Ballverlust im Lengfelder Aufbauspiel wurde Lengfelds Spieler in dieser Situation durch ein Foulspiel gestoppt. Der regelwidrig eroberte Ball wurde anschließend steil in die Spitze befördert. Klein-Umstadts Adam Fowler zögerte nicht lange und vollendete zum 0:1 für die Gäste. Nach anfänglichem Hadern mit dem, an diesem Tag ohne klare Linie pfeifenden, Schiedsrichter besann sich Lengfeld wieder auf das Wesentliche und erarbeitete sich erste Möglichkeiten. Bereits in der 21.Minute konnten die Gastgeber den Ausgleich erzielen. Nach schönem Angriff und finalen Pass von Dennis Weihert auf Michael Heiss blieb dieser vor dem Tor eiskalt und traf zum zwischenzeitlichen 1:1. Lengfeld spielte weiter nach vorne und würde kurz darauf erneut belohnt. Im Anschluss an eine Standardsituation gab Lengfelds Christopher Gros den Ball nach seinem Pfostenschuss nicht verloren und setzte entscheidend nach. Er brachte das Spielgerät wieder in die Gefahrenzone, wo Tobias Zulauf aus kurzer Distanz einschieben konnte. Mit der Führung im Rücken spielte Lengfeld munter weiter und verzeichnete weitere hochkarätige Torchancen. Leider wurde diese allesamt vergeben, was sich im Laufe des Spiels noch rächen sollte. Die Angriffe der Gäste konnten weitestgehend unterbunden werden. Bis zur Pause blieb es daher beim knappen 2:1 für Lengfeld.

Direkt mit Wiederanpfiff machten die Gäste durch ihre offensivere Ausrichtung deutlich, dass sie sich hier und heute noch nicht geschlagen geben wollten. Klein-Umstadt setzte die Gastgeber immer wieder in der eigenen Hälfte unter Druck, was dazu führte das Lengfeld etwas den Faden verlor. Der Ausgleich jedoch fiel aus heiterem Himmel. Ein katastrophaler Fehlpass im Aufbauspiel aus der Viererkette heraus wurde abgefangen und leitete den zweiten Gästetreffer ein. Mahmood Qamar fackelte mit dem abgefangenen Ball nicht lange und traf aus gut 30m über Lengfelds Schlussmann hinweg zum Ausgleich. Lengfeld war in den folgenden 10 Minuten völlig von der Rolle und kassierte so zwei weitere Gegentreffer durch Mahmood Qamar und Dominik Knust. Auch beim Elfmeterpfiff zum 2:3 war äußerst umstritten. Klein-Umstadt hatte in der Folgezeit weitere Möglichkeiten das Ergebnis klarer zu gestalten. Da Klein-Umstadt seine Chancen nicht in etwas Zählbares ummünzen konnte, keimte nochmal ein wenig Hoffnung auf Lengfelder Seite auf evtl. doch noch einen Punkt mitzunehmen. Lengfeld konnte sich jedoch nur noch Halbchancen erarbeiten und musste sich am Ende mit 2:4 geschlagen geben.

Was sich bereits in der Vorwoche in Ueberau andeutete, allerdings am Ende nicht auf das Ergebnis auswirkte, machte sich auch am heutigen Sonntag erneut bemerkbar. Lengfeld II kann aktuell seine Leistung nicht über 45 Minuten hinaus konstant abrufen. Die offensiv starken Gäste aus Klein-Umstadt machten genau das was sich Lengfeld in der vergangenen Woche in Ueberau für Halbzeit Zwei vorgenommen hatten. Klein-Umstadt verlagerte seinerseits das Spiel in die gegnerische Hälfte und versuchte Lengfeld früh unter Druck zu setzen, was sich am Ende auszahlte.

Am kommenden Wochenende reist die 1b-Mannschaft zum Derby nach Raibach. Spielbeginn gegen die SG Raibach/Umstadt ist um 15 Uhr. Zeitgleich bestreitet die 1a-Mannschaft die nächste Begegnung, ebenfalls ein Derby, beim TSV Höchst.

Aufstellung:
Fabian Müller - Julian Handschuh, Ben Däsch, Tobias Zulauf, Robin Bassl - Dennis Weihert, Michael Heiss, David Zulauf, Julius Schneider, Malte Kalmbach - Christopher Gros

Auswechslungen:
Sven Klimmek (80.Min. für Robin Bassl), Jannik Rantzsch (74.Min. für Dennis Weihert), Volker Herrmanns (70.Min. für Christopher Gros)

Tore:
0:1 Adam Fowler (14.Min.), 1:1 Michael Heiss (21.Min.), 2:1 Tobias Zulauf (25.Min.), 2:2 Mahmood Qamar (62.Min.), 2:3 Mahmood Qamar (66.Min.), 2:4 Dominik Knust (67.Min.)

Vorschau

Kreisliga B-Dieburg
Sonntag 21.11.2021, SG Raibach/Umstadt - TSV Lengfeld 1b (15:00Uhr)

Gruppenliga Darmstadt
Sonntag 21.11.2021, TSV Höchst - TSV Lengfeld 1a (15:00Uhr)

12.Spieltag: SG Ueberau 1b - TSV Lengfeld 1b 0:4

Lengfeld II im Derby gegen Ueberau dank einer deutlichen Leistungssteigerung in Halbzeit Zwei erfolgreich

Sonntag 07.11.2021 (14:30Uhr)
SG Ueberau 1b - TSV Lengfeld 1b 0:4

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge konnte die zweite Mannschaft des TSV durch einen Sieg im Derby bei der SG Ueberau am vergangenen Sonntag wieder einen Dreier einfahren.

In der ersten Halbzeit taten sich die Lengfelder trotz der für diese Jahreszeit guten Platzverhältnisse sehr schwer das Spiel von hinten aufzubauen. Aufgrund von mangelhaftem Positionsspiel und einfachen Abspielfehlern lud man die Gastgeber immer wieder dazu ein, sich einfache Torchancen zu erspielen. Die zweite Mannschaft der SG Ueberau verpasste es aber die spielerische Überlegenheit in Zählbares umzuwandeln. Obwohl der TSV in dieser ersten Hälfte bei weitem nicht an sein Leistungsvermögen herankam, ergaben sich dennoch Chancen, selbst den Führungstreffer zu erzielen. Da dies allerdings nicht gelang ging es mit dem 0:0 in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte zeigten sich die Lengfelder gewollt ein anders Gesicht zu zeigen. Durch ein höheres Pressing und ein aggressiveres Zweikampfverhalten in allen Mannschaftsteilen konnte der TSV immer wieder hohe Balleroberungen, teilweise tief in der gegnerischen Hälfte, erzwingen und somit einfache Torchancen herausspielen. Dadurch erzielte der TSV bereits in der 52. Spielminute den 1:0 Führungstreffer in Form von Christopher Gros, der eine Flanke von David Pfister eiskalt per Kopf verwertete. Schon drei Minuten später gelang den Lengfeldern der Doppelschlag durch einen aus Lengfelder Sicht ein wenig glücklichen Foulelfmeter. Diesen verwandelte Julius Schneider allerdings erst im zweiten Anlauf zur 2:0 Führung. Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte stand der TSV hinten deutlich sicherer als in der ersten Halbzeit und ließ kaum nennenswerte Torchancen der Gastgeber zu. Einzig bei einem stark getretenen Freistoß musste Lengfelds Schlussmann Fabian Müller sich ordentlich strecken, um den Anschlusstreffer zu verhindern. In der 72. Minute konnte der TSV die mittlerweile verdiente Führung noch weiter ausbauen. Erneut war es Torjäger Christopher Gros der nach einem Torabschluss des starken Robin Breitwieser, goldrichtig stand und den Abpraller des Torhüters zum 3:0 verwertete. Den sehenswerten Schlusspunkt der Partie setzte dann abermals Julius Schneider, der aus knapp 20 Metern den Ball unhaltbar im Winkel versenkte und somit in der 82. Minute auf 4:0 für den TSV stellte.

Aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung in Hälfte Zwei war es am Ende ein auch in der Höhe verdienter Sieg für die zweite Mannschaft des TSV. Den Schwung der zweiten Hälfte gilt es jetzt, in letzten vier Saisonspiele in diesem Jahr mitzunehmen.

Am kommenden Sonntag lädt der TSV Lengfeld zum letzten Doppel-Heimspieltag des Jahres ein. Zu Gast sind die Teams des TSV Klein-Umstadt (13:00Uhr) und der FC Alsbach (15:00Uhr).

Hinweis: Am kommenden Sonntag (14.11.2021) zum Doppel-Heimspieltag des TSV Lengfeld ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Es werden die vom Lengfelder Schützenverein bekannten „Schützen-Burger“ mit/ohne Käse bzw. „Toxotis-Burger“ (griechisch Schütze) mit Fleisch, Zaziki und Krautsalat zum Verkauf angeboten.

Aufstellung:
Fabian Müller - Julian Handschuh, Ben Däsch, Tobias Zulauf, Malte Kalmbach - Robin Breitwieser, David Zulauf, Michael Heiss, Julius Schneider, David Pfister- Christopher Gros

Auswechslungen:
Tobias Vagts (87.Min. für David Zulauf), Robin Bassl (69.Min. für Malte Kalmbach), Sven Klimmek (75.Min. für Christopher Gros)

Tore:
0:1 Christopher Gros (53.Min.), 0:2 Julius Schneider (55.Min.), 0:3 Christopher Gros (73.Min.), 0:4 Julius Schneider (83.Min.)

Vorschau

Kreisliga B-Dieburg
Sonntag 14.11.2021, TSV Lengfeld 1a - TSV Klein-Umstadt (13:00Uhr)

Gruppenliga Darmstadt
Sonntag 14.11.2021, TSV Lengfeld 1a - FC Alsbach (15:00Uhr)

11.Spieltag: TSV Lengfeld 1b - 1.FC Germania Ober-Roden 1c 2:3

Sonntag 31.10.2021 (13:00Uhr)
TSV Lengfeld 1b - 1.FC Germania Ober-Roden 1c 2:3

Am vergangenen Sonntag empfing die TSV 1b die dritte Mannschaft der Germania Ober-Roden. Nach einem Spiel mit Höhen und Tiefen konnte der TSV die Punkte nicht am Schafbuckel halten und verlor das zweite Spiel in Folge.

Gegen den Tabellennachbarn fand die 1b gut ins Spiel und ging bereits in der 5. Spielminute durch Dennis Weihert mit 1:0 in Führung. Nach einem langen Ball ließ er dem gegnerischen Torwart keine Chance und schoss im kurzen Eck ein. In der Folge blieb der TSV weiter feldüberlegen, trotzdem gelang der Germania der Ausgleichstreffer nach einem Fehler im Lengfelder Spielaufbau. Im weiteren Spielverlauf verlor der TSV die Ordnung und verlor viele Bälle. Die Gäste kamen so zu weiteren Torgelegenheiten und Ober-Roden ging in der 26. Minute mit 2:1 durch Foulelfmeter in Führung. Bis zur Halbzeitpause kamen die Gäste zu weiteren Torgelegenheiten. Dennis Lange hielt die Lengfelder jedoch durch sein aufmerksames Verhalten eine starke Parade kurz vor der Halbzeitpause im Spiel.

Dem TSV gelang es, sich in der Halbzeitpause zu sammeln und gut in die zweite Halbzeit zu starten, jedoch ohne zählbare Treffer. In der 70 Minute erhöhte die Germania nach einem unnötigen Ballverlust auf 3:1. In der Folge erhöhten die Lengfelder das Risiko und konnten sich so mehrere Torgelegenheiten erarbeiten. Robin Breitwieser eroberte in der 76 Minute den Ball in der eigenen Hälfte und startete direkt Richtung gegnerischen Sechzehner. Nach eine Passstafette war er es selbst, der die Flanke von Volker Hermanns zum 3:2 Anschlusstreffer verwertete. Fortan drängte der TSV auf den Ausgleich, nutzte aber keine der weiteren Gelegenheiten zum Ausgleich.

Hinweis:
Am nächsten Doppel-Heimspieltag des TSV Lengfeld (14.11.2021) werden die vom Lengfelder Schützenverein bekannten „Schützen-Burger“ zum Verkauf angeboten.

Aufstellung:
Dennis Lange - Julian Handschuh, Jannik Rantzsch, Tobias Zulauf, Ben Daesch - Michael Heiss, Sergio da Silva Prata, Robin Breitwieser, Tobias Vagts - Christopher Gros

Auswechselungen:
Volker Hermanns (45.Min für Julian Handschuh), Marten Kalmbach (45.Min für Robin Breitwieser), Robin Bassl (65.Min für Sergio da Silva Prata), Robin Breitwieser (70.Min für Michael Heiss)

Tore:
1:0 Dennis Weihert (5.Min), 1:1 Mario Brand (12.Min), 1:2 Mario Brand (26.Min), 1:3 Philipp Zifferer (70.Min), 2:3 Robin Breitwieser (76.Min)

Vorschau

Kreisliga B-Dieburg
Sonntag 07.11.2021, SG Ueberau 1b - TSV Lengfeld 1a (14:30Uhr)

Gruppenliga Darmstadt
Sonntag 07.11.2021, FC Türk Gücü Rüsselsheim - TSV Lengfeld 1a (15:00Uhr)

10.Spieltag: SV Groß-Bieberau 1b - TSV Lengfeld 1b 5:2

Klare Niederlage im Auswärtsspiel gegen Groß-Bieberau

Donnerstag 21.10.2021 (19:30Uhr)
SV Groß-Bieberau 1b - TSV Lengfeld 1b 5:2

Die zweite Mannschaft des TSV Lengfeld verliert das kampfbetonte Auswärtsspiel gegen SV Groß-Bieberau 1b mit 2:5 Toren.

Das anfängliche Aufbauspiel der Lengfelder war aufgrund des starken Pressings des Gegners durch lange Bälle geprägt. Durch Fehlpässe auf Gästeseite lud man die Heimmannschaft immer wieder zu Torchancen ein. Der erste Eckball der Heimmannschaft führte direkt zum 0:1. Nur acht Minuten später kassierte das Team um Klemens Nothacker und Tobias Vagts das 0:2. Die Torchancen aus Lengfelder Sicht in der ersten Halbzeit waren eher Mangelware. Einzig ein abgefälschter Fernschuss von David Zulauf, der damit auf 1:2 verkürzte.

In der zweiten Halbzeit kamen die Lengfelder besser aus der Kabine und nahmen die Zweikämpfe an. Das Pass- und Aufbauspiel verbesserte sich und es konnten nun auch mehrere Torchancen herausgespielt werden. Trotz des verbesserten Auftritts brachte Alexander Sokol in der 79. Minute den nächsten Rückschlag für die Lengfelder mit seinem 1:3 aus kürzester Distanz. Kurze Hoffnung brach kurz vor Schluss auf, da Micheal Heiß den Torwart ausspielte und zum 2:3 Anschlusstreffer einnetzte. Die Hoffnung hielt nicht lange, in der 88. und 91. Minute fiel das 2:4 und 2:5 durch die Konterangriffe.

Die 1b-Mannschaft des TSV bestreitet das nächste Spiel am Sonntag 31.10.2021 zu Hause gegen Germania Ober-Roden 1c (13:00Uhr).

Aufstellung:
Louis Linß – Jacob Nonnenmacher, Klemens Nothacker, Tobias Zulauf, Pedro Marinho - Tobias Vagts, Malte Schneider, Jannik Rantzsch, Robin Breitwieser, Michael Heiss - David Zulauf

Auswechslung:
Sergio Prata da Silva (64. Min. für Robin Breitwieser), Dennis Weihert (73. Min. für Malte Schneider), Robin Bassl, Julian Handschuh

Tore:
0:1 Janis Barkhausen (16.Minute), 0:2 Louis Siebel (24.Minute), 1:2 David Zulauf (26.Minute), 1:3 Alexander Sokol (79.Minute), 2:3 Michael Heiss (86.Minute), 2:4 Alexander Sokol (88.Minute), 2:5 Arthur Werner (90+1 Minute)

Vorschau

Bitburger Kreispokal
Mittwoch 27.10.2021, SG Klingen – TSV Lengfeld 1a
-- Das Pokalspiel wurde aufgrund von Personalmangel seitens der SG Klingen abgesagt --

Kreisliga B-Dieburg
Sonntag 31.10.2021, TSV Lengfeld 1b - 1.FC Germania Ober-Roden 1c (13:00Uhr)

Gruppenliga Darmstadt
Sonntag 31.10.2021, TSV Lengfeld 1a - FSG Riedrode (15:30Uhr)

9.Spieltag: SG Langstadt/Babenhausen 1b - TSV Lengfeld 1b 1:2

TSV Lengfeld II erkämpft sich nächsten Dreier in Langstadt – Lengfelder drehen Partie nach der Pause

Trotz Rückstand konnte die TSV 1b einen wichtigen Auswärtsdreier bei der SG Langstadt/Babenhausen feiern

Sonntag 03.10.2021 (13:00Uhr)
SG Langstadt/Babenhausen 1b - TSV Lengfeld 1b 1:2

In einer turbulenten Partie konnte der TSV Lengfeld II nach einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Spielabschnitt den nächsten Dreier einfahren. Aufgrund einiger kurzfristiger Ausfälle war das Trainerduo Tobias Vagts und Klemens Nothacker bis kurz vor Anpfiff mit der Kaderfindung beschäftigt. Marvin Dransfeld und Volker Hermanns sprangen in die Bresche und kamen kurzfristig in das Aufgebot der Lengfelder – und dies sollte sich auszahlen.

Die SG Langstadt/Babenhausen startete druckvoll in die Partie und riss das Spielgeschehen an sich. Die Lengfelder konnten sich aus dieser Umklammerung nur selten befreien, da der eigene Spielaufbau häufig durch Ungenauigkeiten ein schnelles Ende fand. Dennoch ließ sich der TSV nicht aus der Ruhe bringen, sodass die SG Langstadt/Babenhausen nur selten zu klaren Torchancen kam. Im Spiel gegen den Ball, zeigte die neuformierte Startelf der Lengfelder eine reife Leistung und ließ keine Hektik in den eigenen Reihen aufkommen. Dies war auch Timo Heuss im Kasten zu verdanken, der die Mannschaft mit all seiner Erfahrung und Ruhe lautstark delegierte. So gelang es den Lengfeldern sich nach und nach zu befreien und selbst erste Nadelstiche in der Offensive zu setzen. Die größte Chance hatte Pedro Marinho, der in der 30. Minute einen Kopfball nur knapp über die Querlatte setzte. Wenngleich der TSV nun etwas besser in der Partie war, fiel in der 36. Minute der verdiente Führungstreffer für die Heimmannschaft. Durch eine schnelle Kombination über den rechten Flügel, rissen die Langstädter eine Lücke in die Abwehr der Lengfelder. Diese nutze Nico Rau, der aus kurzer Distanz zum 1:0 einschob. Mit diesem knappen Rückstand schickte der souverän pfeifende Schiedsrichter Marvin Kubis beide Mannschaften in die Pause.

In der Kabine nahmen sich die Lengfelder vor, den zweiten Spielabschnitt mutiger zu bestreiten und die eigenen Offensivbemühungen zu intensivieren. Und dieser Plan sollte voll aufgehen. Die Lengfelder wirkten wie ausgewechselt und spielten fortan selbstbewusst und mutig nach vorne. Die SG Langstadt/Babenhausen schaffte es nicht mehr, ihr Kombinationsspiel aufzuziehen und wirkte fortan unsicher, wurden sie doch immer wieder durch die Lengfelder geschickt unter Druck gesetzt. In der 60. Minute belohnte Sergio Prata da Silva die Lengfelder und chippte den Ball aus rund 25 Metern gefühlvoll mit dem Außenrist in die Maschen – ein absolutes Traumtor. Vorausgegangen war ein starkes Pressing, was zu einem Ballgewinn im Angriffsdrittel führte. Auch nach dem Ausgleich blieb Lengfeld weiter am Drücker. In der 65. Minute blitzte Pedro Marinho nach starker Einzelaktion vor dem Kasten der SG auf und konnte nur durch den stark parierenden Schlussmann gestoppt werden. In der 70. Minute sollte es aber schließlich soweit sein. Volker Hermanns schirmte den Ball mit dem Rücken zum Tor geschickt ab und behielt dabei die Übersicht. Durch einen gut getimten Pass setzte er Dennis Weihert sehenswert in Szene. Dieser behielt die Ruhe und erzielte mit einem satten Schuss aus halbrechter Position die Lengfelder Führung. Im weiteren Spielverlauf fand der TSV Lengfeld geschickt die Balance zwischen Offensive und Defensive, sodass die SG Langstadt/Babenhausen weitestgehend vom eigenen Kasten ferngehalten werden konnte. Trotz aufkommender Hektik und wilden Angriffsbemühungen behielten die Lengfelder die Ruhe und Ordnung. Der seit Wochen stark aufspielende Michael Heiss stach hierbei besonders heraus, eroberte er doch einen Ball nach dem anderen im Mittelfeld. Die heiß umkämpfte Schlussphase fand ihr Ende schließlich in einer unschönen Aktion eines SG Spielers. Volker Hermanns wurde mit einem brutalen Foul gestoppt, glücklicherweise blieb er unverletzt. Schiedsrichter Kubis zeigte folgerichtig die rote Karte und verwies den Spieler des Feldes. Nach 95. Minuten war es geschafft und die Lengfelder bejubelten den zweiten Sieg in Folge. Aufgrund der Leistungssteigerung im zweiten Durchgang kein unverdienter Sieg für unsere Jungs der 1b.

Aufstellung:
Timo Heuss – Julian Handschuh, Robin Bassl, Klemens Nothacker, Ben Däsch – Marvin Dransfeld, Pedro Marinho, Michael Heiss, Sven Klimmek, Malte Schneider – Dennis Weihert

Auswechslung:
Sergio Prata da Silva (52. Min. für Malte Schneider), Volker Hermanns (63. Min. für Marvin Dransfeld), Jannik Rantzsch (90. Min. für Sven Klimmek)

Tore:
1:0 Nico Rau (36.Min.) 1:1 Sergio Prata da Silva (60. Min.), 1:2 Dennis Weihert (70. Min.)

Vorschau

Gruppenliga Darmstadt
Sonntag 10.10.2021, TSV Lengfeld 1a - SKV Büttelborn (15:30Uhr)
Samstag 16.10.2021, TSV Lengfeld 1a - FC Bensheim (15:00Uhr)

Kreisliga B-Dieburg
Donnerstag 21.10.2021, SV Groß-Bieberau 1b - TSV Lengfeld 1b (19:30Uhr)

Bitburger Kreispokal 
Mittwoch 27.10.2021, SG Klingen - TSV Lengfeld 1a (19:30Uhr)
-- Das Spiel wurde nach Absprache beider Vereine vom 13.10. auf den 27.10. verlegt --

8.Spieltag: TSV Lengfeld 1b - TS Ober-Roden 1c. 3:0

Zweiter Sieg der Saison – Verdienter Heimerfolg von TSV Lengfeld II gegen TS Ober-Roden III

Freitag 24.09.2021 (19:00Uhr)
TSV Lengfeld 1b - TS Ober-Roden 1c. 3:0

Die zweite Mannschaft des TSV gewinnt ihr zweites Spiel der laufenden Saison gegen die dritte Mannschaft der TS Ober-Roden mit 3:0 Toren.

Nach einem verdienten Punktgewinn unter der Woche gegen den aktuellen Spitzenreiter in der Kreisliga B - Viktoria Dieburg musste sich die zweite Mannschaft am vergangenen Freitag erneut zu Hause gegen die TS Ober-Roden III neu beweisen. Der TSV begann das Spiel mit fünf Änderungen in der Startelf im Gegensatz zum Spiel gegen die Viktoria. Zunächst verlief die Partie sehr ausgeglichen und man konnte noch keinen Favoriten ausmachen, da man auch vor Beginn des Spiels mit 6 Punkten punktgleich war. In der 23. Minute konnte schließlich der TSV in einer ihrer ersten Offensive-Chancen nutzen. So war es Lengfelds Linksaußen Malte Schneider, der den Ball im gegnerischen Sechszehner nach Querpass durch den zuvor in die Spitze steilgeschickten Robin Breitwieser nur noch Einschieben musste. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kamen es zwar zu weiteren Halbchancen auf beiden Seiten, aber keiner dieser Chancen konnten genutzt werden. So ging man mit einer knappen 1:0 Führung in die Kabine.

In der zweiten Hälfte der Partie versuchten die Spieler aus Ober-Roden die Niederlage zu verhindern. Die TS war schließlich mit zwei Siegen aus den letzten beiden Spielen nach Lengfeld gereist und wollte sich daher noch nicht geschlagen geben. Doch die Abwehr der Lengfelder blieb über weite Strecken des Spiels stabil und die klareren Torchancen hatte eigentlich nur die Offensive des TSV. In der 60. Minute konnte David Zulauf durch seine individuelle Klasse mit einem satten Schuss in die rechte Torwartecke aus ca. 20 Metern zum 2:0 erhöhen. Direkt im Anschluss hätte Lengfeld den Sack zumachen können. Eine Kopfballchance nach einer Ecke von links hätte der dritte Treffer sein müssen, doch diesmal konnte sich der Schlussmann der Gäste auszeichnen und den Ball parieren. Nur wenig später hatte Lengfeld den nächsten Treffer auf dem Fuß. Einen schön herausgespielten Angriff über die rechte Seite konnte Jacob Nonnenmacher leider ebenfalls nicht im Gehäuse unterbringen, sondern scheiterte in dieser Situation ebenfalls am Torwart. Den Schlusspunkt dieser Partie in der 92. Minute setzte erneut Lengfelds Oldie David Zulauf. Dieser verwandelte aus ca. 7 Meter nach guter Vorarbeit durch den wieder genesenen und über links spielenden Jacob Nonnenmacher in die linke Torecke.

Das nächste Rundenspiel für die 1b findet am Sonntag, den 03.10.2021, um 13:00 Uhr auswärts gegen die Langstadt/Babenhausen II statt. Im Anschluss spielt die 1a um 15:00 Uhr gegen die erste Garnitur der SG Langstadt/Babenhausen

Aufstellung:
Timo Heuß - Julian Handschuh, Klemens Nothacker, Ben Däsch, Malte Schneider - Michael Heiss, Jannik Rantzsch, David Zulauf, Pascal Keller, Tobias Vagts - Robin Breitwieser

Auswechslungen:
Sven Klimmek (53.Min. für Tobias Vagts), Robin Bassl (63.Min. für Malte Schneider), Jacob Nonnenmacher (79.Min. für Jannik Rantzsch)

Tore:
1:0 Malte Schneider (23.Minute), 2:0 David Zulauf (60.Minute), 3:0 David Zulauf (90.+2 Min.)

Vorschau

Gruppenliga Darmstadt
Sonntag 26.09.2021, TSV Lengfeld 1a - SV DJK Eintracht Bürstadt (15:30Uhr)

Bitburger Kreispokal
Mittwoch 29.09.2021, FSV Schlierbach - TSV Lengfeld 1a
-- Achtung: Das Spiel wurde aufgrund von Personalmangel auf Seiten des FSV Schlierbach abgesagt! --

Kreisliga B-Dieburg
Sonntag 03.10.2021, SG Langstadt/Babenhausen 1b - TSV Lengfeld 1b (13:00Uhr)

Gruppenliga Darmstadt
Sonntag 03.10.2021, SG Langstadt/Babenhausen - TSV Lengfeld 1a (15:00Uhr)

7.Spieltag: TSV Lengfeld 1b - Viktoria Dieburg 1:1

Punkteteilung am Schafbuckel - TSV 1b trennt sich 1:1 gegen Spitzenreiter DJK Dieburg

Dienstag 14.09.2021 (19:30Uhr)
TSV Lengfeld 1b - Viktoria Dieburg 1:1

Nach der letzten Heimniederlage gegen den SV Sickenhofen wollte die 1b des TSV nun wieder punkten. Gegen den aktuellen Tabellenführer aus Dieburg, der mit einer jungen und laufstarken Truppe auflief, sollte dies allerdings kein leichtes Unterfangen werden. Aus diesem Grund wechselte Coach Nothacker vor Spielbeginn das gewohnte 4-3-2-1 System in ein 4-1-4-1 System – wie sich im Spielverlauf zeigen sollte die richtige Entscheidung.

Begann das Spiel auf beiden Seiten in der 1. Halbzeit recht ruhig, übernahm der TSV danach durch gutes Stellungsspiel und Zweikampfverhalten immer mehr die Kontrolle und erarbeitete sich ein ums andere Mal gute Torschussmöglichkeiten. So war es z.B. Robin Breitwieser, der bei seinen beiden Abschlüssen einmal am guten Torhüter der DJK und einmal am Fuß des Gegenspielers scheiterte. Der Schreckmoment für den TSV kam dann in der 19. Spielminute, als sich der gerade erst aus einer Verletzung zurückgekehrte Christopher Gros bei einem Pressschlag mit dem Gegner erneut am Fuß verletzte und ausgewechselt werden musste. Für ihn kam Dennis Weihert ins Spiel. Mit diesem verletzungsbedingten Wechsel bewies der Trainer des TSV ein goldenes Händchen. In bester Jokermanier netzte Dennis Weihert nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung und brachte den TSV nach guter Vorarbeit von Malte Schneider nicht ganz unverdient mit 1:0 in Führung. Die DJK aus Dieburg zeigte sich nach dem Treffer zunächst geschockt. In der 30. Spielminute dann der nächste Schreckmoment für die Truppe um Trainer Nothacker. Malte (Coco) Kalmbach knickte nach Balleroberung in der eigenen Hälfte ohne Fremdeinwirkung um und musste mit Verdacht auf Bänderverletzung ebenfalls vorzeitig den Platz verlassen - an dieser Stelle gute Besserung an beide Spieler. Für ihn kam Robin Bassl neu ins Spiel. In der Schlussviertelstunde der 1. Halbzeit passierte nicht mehr viel und somit ging es für den TSV mit der 1:0 - Führung in die Pause.

Die 2. Halbzeit begann der TSV mit seinem 3. Wechsel. Für Kapitän Julian Handschuh kam der zuletzt in der Innenverteidigung immer stärker aufspielende Ben Däsch, um für noch mehr Stabilität in der Defensive zu sorgen. Die war in der 2. Halbzeit dann auch notwendig, denn die junge Mannschaft der DJK kam mit viel Wut im Bauch über das Ergebnis aus der Halbzeitpause. Nun sahen die Lengfelder auch, was man von Beginn an von den Dieburgern erwartet hatte. Das Tempo wurde merklich angezogen, um den TSV vermehrt in die Defensive zu drücken. Dies wusste man aber mit einem weiterhin guten Stellungsspiel, viel Laufbereitschaft und gutem Zweikampfverhalten zu verteidigen. Dennoch hatten die immer häufiger vorgetragenen Angriffe der DJK zur Folge, dass es in der 80. Spielminute zum 1:1 Ausgleich kam. Nach einem Foulspiel von Lengfeld am eigenen Strafraum war es David Lang, der erst mit seinem Freistoß an der Mauer scheiterte, dann aber den Nachschuss unhaltbar im Lengfelder Tor unterbrachte. Darauf folgte ein reger Schlagabtausch auf beiden Seiten. Die DJK warf noch einmal alles nach vorne, aber der TSV hielt dagegen und hatte zum Schluss durch eine Standardsituation in der 90. Spielminute den vermeintlichen Siegtreffer auf dem Kopf von Ben Däsch, der den Ball zwar im Kasten unterbrachte, das Tor aber aufgrund einer Abseitsstellung durch den Schiedsrichter aberkannt wurde. Eine ganz enge Kiste! Somit blieb es dann beim 1:1 Endstand.

Auch wenn es wieder nicht für 3 Punkte gereicht hat, konnte man sehen, dass die 1b des TSV auch gegen die ambitionierteren Teams der Klasse, für die es um den Aufstieg geht, mithalten kann. Dies konnte man auch schon bei dem Sieg gegen die Hassia aus Dieburg und dem Unentschieden gegen Niedernhausen erkennen. Die nächste Gelegenheit auf 3 Punkte hat die TSV 1b dann am Freitag, den 24.09.2021 um 19:00 Uhr, wenn es im Heimspiel gegen die TS Ober-Roden III geht.

Aufstellung:
Louis Linß - Julian Handschuh, Pedro Marinho, Tobias Zulauf, Malte Kalmbach - Michael Heiss, Jannik Rantzsch, David Zulauf, Malte Schneider, Robin Breitwieser - Christopher Gros

Auswechslungen:
Sven Klimmek, Tobias Vagts, Ben Däsch (46.Min. für Julian Handschuh), Dennis Weihert (19.Min. für Christopher Gros), Robin Bassl (30.Min. für Malte Kalmbach)

Tore:
1:0 Dennis Weihert (20.Minute), 1:1 David Lang (80.Minute)

Vorschau

Kreisliga B-Dieburg
Freitag 24.09.2021, TSV Lengfeld 1b - TS Ober-Roden 1c (19:00Uhr)

Gruppenliga Darmstadt
Sonntag 26.09.2021, TSV Lengfeld 1a - SV DJK Eintracht Bürstadt (15:30Uhr)

Donnerstag 21.10.2021, Sportfreunde Heppenheim - TSV Lengfeld 1a (19:30Uhr)
–- Achtung: Das Spiel gegen Heppenheim wurde auf Anfrage des TSV auf den 21.10. verlegt, sowie das Heimrecht getauscht! --

6.Spieltag: TSV Lengfeld 1b - SV Sickenhofen

Unglückliche Niederlage für den TSV in einem ausgeglichenen Spiel gegen den SV Sickenhofen

Sonntag 12.09.2021 (13:00Uhr)
TSV Lengfeld 1b - SV Sickenhofen 1:2

Nach der ärgerlichen Niederlage (0:1) unter der Woche gegen den TSV Harreshausen, wollte der TSV aus Lengfeld wieder ein besseres Gesicht zeigen. Der heutige Gegner aus Sickenhofen erreichte im letzten Spiel gegen die zweite Mannschaft des SV Groß-Bieberau ein 2:2 Unentschieden und konnte daher auch mit Selbstvertrauen an den Schafbuckel reisen. Im Vergleich zur Startaufstellung am Dienstag gegen den TSV Harreshausen gab es drei Änderungen bei der Reserve des TSV. Anstelle von Louis Linß, Robin Bassl und Malte Schneider rückten Timo Heuß, Michael Heiss und Tobias Vagts ins Team.

Vor Anpfiff wurde ein ausgeglichenes Spiel erwartet. Dies bestätigte sich anschließend auch während der gesamten Partie. In den ersten zehn Minuten des Spiels kam es auf beiden Seiten zu keiner nennenswerten Torchance. Nach dieser Phase folgte in der Vorwärtsbewegung des TSV ein Fehlpass ohne Bedrängnis, welcher gnadenlos ausgenutzt wurde. Ein hoher Pass hinter die Abwehrkette konnte letztlich nicht mehr verteidigt werden und Alfio Castro drückte den Ball in der 15. Minute über die Linie. Nach dem Treffer folgten einige Minuten des Sammelns. Noch vor der Halbzeit traf David Zulauf per Schussversuch leider nur den Querbalken und Michael Heiss verfehlte das Tor per Kopfball nur knapp. Anschließend erfolgte der Pfiff zur Pause und der SV 1958 Sickenhofen führte mit 0:1.

Zur zweiten Halbzeit gab es jeweils einen Wechsel auf beiden Seiten. Für die Lengfelder neu in der Partie war Christopher Gros, welcher Sven Klimmek ersetzte. Nun galt es weiterhin in der Defensive stabil zu stehen und in der Offensive mehr Zielstrebigkeit auszustrahlen. Daraufhin folgten weitere Chancen für den TSV. Robin Breitwieser z.B. lief nach schön herausgespielter Vorarbeit völlig frei auf den Torwart der Gäste zu, welcher den Ball stark parieren konnte. Etwas später platze dann endlich der Knoten und Tobias Vagts traf per Kopfball nach guter Flanke ins rechte Eck (62. Minute). Nach dem Treffer zum Ausgleich spürte man, dass der TSV Lengfeld sich mit dem Punkt nicht zufrieden geben wollte. Das Spiel wurde hitziger und nach mehreren kleinlichen Fouls folgten Meckereien und einige Unterbrechungen. Im Anschluss an diese Spielphase hatte der SV aus Sickenhofen per Abstauber das 1:2 erzielt. Nach einem guten Schuss, der an den Pfosten ging, stand Alfio Castro goldrichtig und schob die Kugel in der 75. Minute ins Tor. Anschließend ergaben sich weitere Offensivaktionen der Lengfelder. David Zulauf versuchte es per hohen Pass hinter die Abwehrreihe des SV 1958 Sickenhofen, welcher auch ankam, jedoch schwer zu verarbeiten war. So konnte Robin Breitwieser den Ball per Direktabnahme aus der Drehung nur knapp rechts am Tor vorbeischießen. Die Schlussphase des Spiels war geprägt von langen Bällen der Heimmannschaft. Der herbeigesehnte Ausgleich fiel allerdings nicht mehr und es blieb bei der 1:2 Niederlage. Insgesamt war das Spiel sehr ausgeglichen, es gab Chancen auf beiden Seiten, doch letzten Endes ist die Effektivität vorm Tor entscheidend.

Nach zwei enttäuschenden Niederlagen folgt bereits am Dienstag ein schweres Heimspiel gegen Viktoria Dieburg. Auch wenn die Viktoria aus Dieburg momentan ganz oben in der Tabelle steht, heißt es voll anzugreifen und alles zu geben, um wieder Punkte einzufahren

Aufstellung:
Timo Heuß – Julian Handschuh, Ben Däsch, Tobias Zulauf, Malte Kalmbach – Michael Heiss, Jannik Rantzsch, Sven Klimmek, Tobias Vagts, Robin Breitwieser – David Zulauf

Auswechslung:
Christopher Gros (46.Min. für Sven Klimmek), Pascal Keller (62.Min. für Julian Handschuh), Dennis Weihert (72.Min. für Tobias Vagts), Klemens Nothacker

Tore:
0:1 Alfio Castro (15.Min.), 1:1 Tobias Vagts (62.Min), 1:2 Alfio Castro (75.Min.)

Vorschau

Kreisliga B-Dieburg
Dienstag 14.09.2021, TSV Lengfeld 1b - Viktoria Dieburg (19:30Uhr)

Gruppenliga Darmstadt
Samstag 18.09.2021, FV Mümling-Grumbach - TSV Lengfeld 1a (16:30Uhr)

5.Spieltag: TSV Lengfeld 1b - TSV Harreshausen 0:1

Harreshausen genügt eine Torchance zum Auswärtssieg - TSV 1b offensiv zu harmlos

Dienstag 07.09.2021 (19:30Uhr)
TSV Lengfeld 1a - TSV Harreshausen 0:1

Nach 4 Punkten aus den letzten beiden Spielen, konnte die 1b den positiven Trend, aufgrund mangelnder Chancenverwertung leider nicht vorsetzen.

Die Partie begann ausgeglichen, beide Mannschaften beschränkten sich zunächst darauf kompakt zu stehen, um nicht einem frühen Rückstand hinterher laufen zu müssen. Ballstaffetten über mehrere Stationen bzw. Torchancen waren in der gesamten ersten Hälfte Mangelware. Lengfeld hatte im ersten Abschnitt eine nennenswerte Schusschance, dieser Torabschluss ging leider über das Gehäuse. Die Gastgeber spielten etwas gefälliger, aber die zwingenden Chancen blieben aus.

Auch in der zweiten Hälfte waren die Gastgeber das aktivere Team mit den besseren Torchancen. Sven Klimmek mit einer Dropkick-Abnahme und Michael Heiß aus kürzester Distanz hatten jeweils die Lengfelder Führung auf dem Fuß. Aufgrund der mangelnden Chancenverwertung wurde die 1b mit zunehmender Spieldauer natürlich etwas offensiver. Dies untermauerte Lengfelds Coach mit den offensiven Einwechslungen. Doch auch mit diesen beiden Wechseln und der offensiveren Ausrichtung konnte man heute insgesamt für zu wenig Gefahr sorgen. Kurz vor dem Ende tankte sich der Gästespieler Daniel Michalski über die linke offensive Seite in den Lengfelder Strafraum und schloss eiskalt ab. Dies war besonders bitter, da die 1b das Spiel machte und im defensiven Verbund bis dato souverän verteidigte.

Nach dieser unverdienten Niederlage heißt es am Sonntag den 12.09.2021 im Heimspiel gegen SV Sickenhofen die nächsten Punkte einzufahren.

Aufstellung:
Louis Linß - Tobias Zulauf, Julian Handschuh, Ben Däsch, Robin Bassl - Sven Klimmek, Robin Breitwieser, Malte Kalmbach, Malte Schneider, Jannik Rantzsch - David Zulauf

Auswechslung:
Dennis Weihert (76.Min. für Sven Klimmek), Marvin Dransfeld (76.Min. für Robin Bassl), Michael Heiss (46.Min. für Malte Kalmbach), Tobias Vagts

Tore:
0:1 Daniel Michalski (88.Min.)

Vorschau

Kreisliga B-Dieburg
Sonntag 12.09.2021, TSV Lengfeld 1b - SV Sickenhofen (13:00Uhr)
Dienstag 14.09.2021, TSV Lengfeld 1b - Viktoria Dieburg (19:30Uhr)

Gruppenliga Darmstadt
Sonntag 12.09.2021, TSV Lengfeld 1a - FC Fürth (15:30Uhr)

4.Spieltag: 1.FC Niedernhausen-Lichtenberg - TSV Lengfeld 1b 3:3

TSV 1b erkämpft sich nach Rückstand einen Punkt in Niedernhausen

Sonntag 05.09.2021 (15:00Uhr)
1.FC Niedernhausen-Lichtenberg - TSV Lengfeld 1b 3:3

Nach dem ersten Dreier und der ansprechenden Leistung unter der Woche im Spiel gegen die bis dahin noch ungeschlagene Hassia aus Dieburg, war Lengfelds Reserve an diesem Wochenende gegen den 1.FC Niedernhausen gefordert. Die Gastgeber waren bis dahin ebenfalls noch verlustpunktfrei und daher mit sechs Punkten aus zwei Partien in die Saison gestartet. Ähnlich wie im Spiel gegen Dieburg mussten sich Lengfelds Trainerteam erneut auf die große Spielerfluktuation im Kader der beiden Teams von 1a und 1b einstellen. So gab es heute alleine sieben Änderungen im 1b-Kader gegenüber dem Dieburg-Spiel, fünf davon sogar mit direkter Auswirkung auf die Startelf. Heute nicht im Aufgebot standen Pedro Marinho, Volker Herrmanns, Julius Schneider, Daniel Souto, Felix Niedermaier, Dennis Weihert und Clemens Schmidgall. Stattdessen konnte Lengfeld am heutigen Sonntag wieder auf Timo Heuß, Tobias Zulauf, Robin Breitwieser, Marvin Dransfeld und Malte Kalmbach zurückgreifen. Wobei Letzterer leider kurzfristig passen musste.

Das Spiel war keine zwei Minuten alt. Lengfeld schien sich noch zu sortieren, als Niedernhausen eine Unachtsamkeit der Lengfelder über die rechte Angriffsseite zur frühen Führung nutzen konnte. Felix Braune musste den Ball lediglich von der Außenbahn vor das Tor bringen, wo der durchgestartete Florian Sedor per Direktabnahme einschießen konnte. Der Torabschluss ging aus kurzer Distanz durch die Beine von Lengfelds Schlussmann Timo Heuß. Der TSV zeigte direkt im Anschluss die richtige Reaktion und schaffte mit der zweiten nennenswerten Aktion in der siebten Minute den Ausgleich. In der Aktion unmittelbar davor konnte David Zulauf im Strafraum lediglich mit einem Foul am Torabschluss gehindert werden. Zur Verwunderung aller, teilweise auch der Gastgeber, blieb die Pfeife des ansonsten solide pfeifenden Schiedsrichters stumm. So war der Ausgleichstreffer schließlich Malte Schneider vorbehalten, welcher sich in der Folgeaktion ein Herz fasste und das Leder aus gut 16 Metern Entfernung sehenswert von der halblinken Strafraumgrenze im Tor der Gastgeber unterbrachte. Es dauerte leider nur wenige Augenblicke bis die Freude über den Ausgleich wieder einen Dämpfer bekam. Nach einem schnell ausgeführten und weiten Einwurf auf Florian Sedor verlängerte dieser den Ball unhaltbar ins lange untere Toreck. Es entwickelte sich heute ein offener Schlagabtausch, denn Lengfelds Antwort ließ ebenfalls nicht lange auf sich warten. Robin Breitwieser vollendete einen sauber vorgetragenen Angriff mit mehreren Stationen über die linke Lengfelder Angriffsseite zum umjubelten 2:2 Ausgleich. Damit nicht genug, konnten die Gäste aus dem Otzberger Ortsteil nach zweimaligem Rückstand nun ihrerseits in Führung gehen. Nach einem Eckstoß auf den zweiten Pfosten konnte Ben Däsch nach Kopfballablage von Tobias Zulauf den Treffer zum 3:2 aus Lengfelder Sicht mit dem Kopf erzielen. Der Führungstreffer fiel mitten in der stärksten Phase der Gäste. Lengfeld hatte sich von den beiden frühen Rückständen gut erholt und konnte in diesem Abschnitt bis zur Pause das Heft an sich reißen. Auf beiden Seiten gab es bis zum Pausenpfiff jedoch keine nennenswerten Aktionen mehr.

In Halbzeit zwei zeigte sich ein geändertes Bild. Lengfeld konnte leider nicht annähernd an die gute Phase vor dem Wechsel anknüpfen. Niedernhausen erhöhte nun den Druck und drängte auf den Ausgleich. Der TSV hingegen konnte kaum für Entlastung sorgen. Teilweise fehlte die letzte Überzeugung beim finalen Pass, der Zielspieler stand knapp im Abseits oder man konnte entscheidend gestört werden. Der TSV agierte fast ausschließlich mit langen Bällen, welche aber fast allesamt postwendend zurückkamen und was dafür sorgte, dass man kaum Luft zum durchatmen hatte. Die heute doch sehr sommerlichen Temperaturen in Verbindung mit dem von unten aufheizenden Kunstrasen taten ihr Übriges und brachten die TSV-Akteure, trotz Trinkpausen, an Ihre körperlichen Grenzen. Niedernhausen kam dann in der 69.Minute zum verdienten Ausgleich. Vorausgegangen war allerdings aus TSV-Sicht ein Foulspiel im Spielaufbau. Lengfelds Jannik Rantzsch konnte nach Balleroberung nur durch Festhalten seines Gegenspielers am Abspiel gehindert werden. Der abgefangene Ball wurde direkt in die Spitze gespielt. Dort konnte das Spielgerät leider nicht entscheidend durch Lengfelds Defensive geklärt werden, so dass Martin Schuchmann zur Stelle war und einschieben konnte. In der Folgezeit war Niedernhausen dem Sieg ein Stück näher als die Gäste aus Lengfeld. So konnte sich Timo Heuß ein ums andere mal auszeichnen und einen erneuten Rückstand vereiteln. Bei zwei Halbchancen landete ein abgefälschter Schussversuch nur am Außenpfosten und eine Kopfballchance im Anschluss an eine Ecke ging nur knapp am Tor vorbei. Kurz vor Schluss verletzte sich Lengfelds Torhüter zu allem Überfluss noch ohne Einwirkung des Gegners. Heuß biss nach kurzer Behandlungspause jedoch auf die Zähne und brachte die die letzten fünf Minuten bandagiert und stark eingeschränkt hinter sich. Am Ende stand nach einer abwechslungsreichen Partie eine aus Lengfelder Sicht nicht unverdiente Punkteteilung mit der beide Teams aufgrund des Spielverlaufs durchaus Leben können.

Bereits unter der Woche ist der TSV am Dienstag in der Nachholpartie zu Hause gegen den TSV Harreshausen gefordert. Anpfiff ist um 19:30Uhr. Am kommenden Wochenende empfängt die TSV 1b den SV Sickenhofen. Direkt im Anschluss ist die TSV 1a zu Hause gegen den FC Fürth gefordert.

Aufstellung:
Timo Heuß - Tobias Zulauf, Julian Handschuh, Ben Däsch, Malte Schneider - Michael Heiss, Tobias Vagts, Robin Breitwieser, Sven Klimmek, Jannik Rantzsch - David Zulauf

Auswechslung:
Robin Bassl (46.Min. für Sven Klimmek), Marvin Dransfeld (60.Min. für Robin Breitwieser)

Tore:
1:0 Florian Sedor (2.Min.), 1:1 Malte Schneider (7.Min. ), 2:1 Florian Sedor (10.Min.), 2:2 Robin Breitwieser (26.Min.), 2:3 Ben Däsch (30.Min.), 3:3 Martin Schuchmann (69.Min.)

Vorschau

Kreisliga B-Dieburg
Dienstag 07.09.2021, TSV Lengfeld 1b - TSV Harreshausen
Sonntag 12.09.2021, TSV Lengfeld 1b - SV Sickenhofen (13:00Uhr)

Gruppenliga Darmstadt
Sonntag 12.09.2021, TSV Lengfeld 1a - FC Fürth (15:30Uhr)

3.Spieltag: TSV Lengfeld 1b - SC Hassia Dieburg 1b

Endlich der erste Dreier - TSV 1b schlägt Hassia Dieburg 1b mit 3:1

Dienstag 31.08.2021 (19:00Uhr)
TSV Lengfeld 1a - SC Hassia Dieburg 1b 3:1

Nach durchwachsenen Leistungen in den ersten beiden Partien der neuen Saison konnte die zweite Garde des TSV Lengfeld aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung endlich den ersten Dreier einfahren.

Dabei gelang den Lengfeldern ein Blitzstart. Bereits in der ersten Spielminute konnte man die Gäste der Hassia aus Dieburg nach einer gut getretenen Ecke von Julius Schneider zu einem Eigentor zwingen. Auch nach dem schnellen Führungstreffer machte der TSV weiter Druck und provozierte so, frühe Ballverluste der Gäste. Dadurch kam Lengfeld immer wieder zu einfachen Torchancen. Trotz der zahlreichen Torchancen verpasste es der TSV zunächst die Führung auszubauen. In der 23. Spielminute gelang dies dann in Person von Malte Schneider, der nach einer hohen Balleroberung eiskalt abschloss und auf 2:0 für den TSV stellte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kam auch die erwartungsgemäß starke offensive der Dieburger zu Torchancen. In der 36. Spielminute waren es aber dann wieder die Lengfelder die den nächsten Treffer der Partie erzielen konnten. Diesmal war es Jannik Rantzsch der nach gutem Zuspiel von David Zulauf den Torhüter der Gäste gekonnte umkurvte und die Führung weiter ausbaute. Mit der, auch in der Höhe verdienten Führung von 3:0 für den TSV ging es in die Pause.

In der zweiten Hälfte zeigte sich ein komplett anderes Bild, da die Lengfelder ihrem hohen Tempo aus der ersten Halbzeit Tribut zollen mussten. So schaffte es der TSV nicht mehr die Gäste im Spielaufbau unter Druck zu setzen wodurch die hohen Balleroberungen und somit auch die Torchancen auf Seiten der Lengfelder ausblieben. Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte kamen die nun spielbestimmenden Gäste aus Dieburg zu einigen Halbchancen und konnten schließlich in der 69. Spielminute auf 3:1 verkürzen. Durch leidenschaftliches Verteidigen und eine gute Torhüterleistung brachten die Lengfelder die zwei Tore Führung über die Zeit.

Aufgrund der starken ersten Hälfte war es ein verdienter Sieg für die zweite Mannschaft des TSV und man kann die kommenden schweren Aufgaben gegen Niedernhausen und Harreshausen selbstbewusst angehen.

Aufstellung:
Clemens Schmidgall - Volker Herrmanns, Pedro Marinho, Julian Handschuh, Malte Schneider - Daniel Souto, Julius Schneider, Michael Heiss, Jannik Rantzsch, David Zulauf - Ben Däsch

Auswechslung:
Sven Klimmek (68.Min. für Julius Schneider), Felix Niedermaier (84.Min. für Michael Heiss), Dennis Weihert (78.Min. für Daniel Souto), Tobias Vagts, Robin Bassl

Tore:
1:0 Julius Schneider (1.Min.), 2:0 Malte Schneider (23.Min. ), 3:0 Jannik Rantzsch (36.Min.), 3:1 Sönke Kern (69.Min.)

Vorschau

Kreisliga B-Dieburg
Sonntag 05.09.2021, 1.FC Niedernhausen-Lichtenberg - TSV Lengfeld 1b (15:00Uhr)

Gruppenliga Darmstadt
Sonntag 05.09.2021, VFR Groß-Gerau - TSV Lengfeld 1a (15:30Uhr)

2.Spieltag: TSV Lengfeld 1b - GSV Gundernhausen 1:3

Enttäuschende Heimniederlage in einer "Wasserschlacht" gegen Gundernhausen

Sonntag 22.08.2021 (15:00Uhr)
TSV Lengfeld 1a - GSV Gundernhausen 1:3

Die zweite Mannschaft des TSV verliert zu Hause die Wasserschlacht am vergangenen Sonntag mit 1:3 gegen den GSV Gundernhausen.

Die ersten 15 bis 20 Minuten verliefen aus Sicht der Lengfelder sehr hektisch. Der TSV startete mit sieben neuen Spielern in der Startelf und zu Beginn der Partie setzte ein kräftiger Regenschauer den Sportplatz ordentlich unter Wasser. Teilweise geriet der Spielball bei Passstafetten ins Stocken, woraufhin vermehrt lange, hohe Bälle gespielt wurden. Die Fußballer aus Gundernhausen ließen zu dem Zeitpunkt den Ball eindeutig besser laufen und kam vermehrt vor das Lengfelder Tor. So konnte in der 26. Minute der Linksaußen Jannick Baum nach einer abgefälschten Hereingabe durch einen Abstauber das 0:1 erzielen. Im Anschluss kamen die Gäste aus Gundernhausen noch zu weiteren Tormöglichkeiten, zu einem weiteren Treffer kam es in der ersten Halbzeit aber nicht mehr.

Kurz nach Anpfiff der zweiten Hälfte stemmte sich Lengfeld nochmal gegen die drohende Heimniederlage. Dennoch musste man bereits nach 10 Minuten ein weiteres Gegentor erneut durch Jannick Baum hinnehmen. Auch nach dem zweiten Gegentreffer ließen sich die Lengfelder nicht hängen. Der Wille sich weitere Chancen auf den Anschlusstreffer zu erarbeiten war deutlich erkennbar. In der 65. Minute erzielte Yvo Siegler nach einer starken Körperdrehung mit einem satten Schuss in die rechte untere Torwartecke den 1:2 Anschlusstreffer. Nur wenige Minuten später hatte Lengfeld durch einen indirekten Freistoß im Sechzehnmeterraum der Gundernhäuser die Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen. Der Abschluss konnte jedoch durch den Schlussmann der Gäste abgewehrt werden. Am Ende der Partie versuchte Lengfeld durch eine offensiver ausgerichtete Aufstellung den Ausgleich zu erzielen. Die Bemühungen wurden allerdings nicht belohnt und somit kamen die Gäste durch einen Konter in der Nachspielzeit nochmals vor das Lengfelder Tor. Sebastian Barthel verwandelte zum 1:3 Endstand.

Das nächste Rundenspiel für die 1b findet am Samstag, den 28.08.2021, um 13:15 Uhr daheim gegen TSV Harreshausen statt.

Aufstellung:
Clemens Schmidgall - Klemens Nothacker, Tobias Zulauf, Julian Handschuh, Robin Bassl - Michael Heiss, Tobias Vagts, Dennis Weihert, Sven Klimmek, Pedro Marinho - Yvo Siegler

Auswechslung:
Malte Kalmbach (46.Min. für Dennis Weihert), Felix Niedermaier (72.Min. für Yvo Siegler), Pascal Keller (46.Min. für Sven Klimmek)

Tore:
0:1 Jannick Baum (26.Min.), 0:2 Jannick Baum (56.Min. ), 1:2 Yvo Siegler (65.Min.), 1:3 Sebastian Barthel (90.Min.)

Vorschau

Schlappeseppel Kreispokal
Mittwoch 25.08.2021, SpVgg Groß-Umstadt - TSV 1a (19:00Uhr)

Kreisliga B-Dieburg
Samstag 28.08.2021, TSV 1b - TSV Harreshausen (13:15Uhr)

Gruppenliga Darmstadt
Samstag 28.08.2021, TSV 1a - SV Nauheim (15:00Uhr)

1.Spieltag: TSV Lengfeld 1a - SV Kickers Hergershausen 1b

TSV 1b muss sich zu Saisonbeginn mit einem 1:1 Unterschieden gegen Hergershausen begnügen

Sonntag 15.08.2021 (13:00Uhr)
TSV Lengfeld 1a - SV Kickers Hergershausen 1b 1:1

Lengfeld durfte die Saison 21/22 am Schafbuckel eröffnen. Trotz einer couragierten Leistung gab es am Ende wenig Grund zum Jubeln und die Mannschaft musste sich mit einer Punkteteilung zufriedengeben.

In den ersten Minuten der Partie war beiden Mannschaften die lange Wettkampfpause deutlich anzumerken. Das Spiel war auf beiden Seiten von vielen Ballverlusten und wenigen Torraumszenen geprägt. Den Lengfeldern fehlte häufig die letzte Präzision, sodass die Angriffsbemühungen zumeist früh endeten. So war es eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Kickers, die Yvo Siegler zur ersten Torchance kommen ließ. Nach einem Heber über den Schlussmann der Gäste scheiterte er nur knapp und der Ball sprang an den Querbalken. Diese Szene gab den Lengfeldern deutlichen Schwung, sodass in der Folge weitere Torchance herausgespielt werden konnten. Diese wurden jedoch teils fahrlässig vergeben, sodass es torlos in die Pause ging.

Im zweiten Spielabschnitt übernahm der TSV die Kontrolle über das Spiel. Dennoch war es Atila Demirci der eine Unachtsamkeit im Defensivverbund nutze und die Kickers in der 63. Minute schmeichelhaft in Führung brachte. Diese hatte jedoch nur kurz Bestand und David Zulauf konnte sehenswert zum 1:1 ausgleichen. In der Folge drückte der TSV vehement auf die Führung und kam im Minutentakt zu Chancen. Leider ließ das Team an diesem Tage auch scheinbar einfache Hochkaräter liegen, sodass das Remis auch nach 90 Minuten Bestand hatte. Die Lengfelder waren sichtlich bedient, diese große Chance mit einem Dreier in die Saison zu starten liegen gelassen zu haben.

Aufstellung:
Louis Linß - Volker Herrmanns, Tobias Zulauf, Julian Handschuh, Malte Schneider - Malte Kalmbach, Michael Heiss, Jannik Rantzsch, David Zulauf, Robin Breitwieser - Yvo Siegler

Auswechslung:
Dennis Weihert (61.Min. für Robin Breitwieser), Robin Bassl (49.Min. für Jannik Rantzsch), Tobias Vagts (46.Min. für Malte Kalmbach), Klemens Nothacker

Tore:
1:0 Atila Demirci (63.Min.), 1:1 David Zulauf (69.Min.)

Vorschau

Kreisliga B-Dieburg
Sonntag 22.08.2021, TSV 1b - GSV Gundernhausen (15:00Uhr)

Gruppenliga Darmstadt
Sonntag 22.08.2021, 1.FCA Darmstadt - TSV 1a (15:30Uhr)

Schlappeseppel Kreispokal
Mittwoch 25.08.2021, SpVgg Groß-Umstadt - TSV 1a (19:00Uhr)

Sommervorbereitung Saison 2021/22...

Niederlage für die TSV 1a im letzten Test in Dortelweil (GL Frankfurt West)

Sonntag 08.08.2021 (15:00Uhr)
SC Dortelweil - TSV Lengfeld 1a  3:1

Aufstellung:
Florian Ritter – Yannick Walter, Robin Zimny, David Pfister, Marten Kalmbach - Bastian Schimak, Simon Kreher, Julius Schneider, Lukas Schreiber, Max Messerschmitt - Nico Quaadt

Auswechslung:
Lukas Oppermann, Max Geiß (61.Min. für Julius Schneider), Björn Stroh (49.Min. für Bastian Schimak), Fabian Müller (46.Min. für Florian Ritter)

Tore:
1:0 Shahram Hashemi (9.Min.), 1:1 Max Messerschmitt (18.Min.), 2:1 Hendrik Schleibinger (65.Min.), 3:1 Oliver Steffen (69.Min.)

-------------------------------------------------------

TSV 1b besiegt im letzten Test vor Rundenstart die TSG Wixhausen 1b

Sonntag 08.08.2021 (13:00Uhr)
TSG Wixhausen 1b – TSV Lengfeld 1b  0:2 

Aufstellung:
Clemens Schmidgall - Julian Handschuh, Klemens Nothacker, Jannik Rantzsch, Pascal Keller - Malte Kalmbach, David Zulauf, Sven Klimmek, Robin Breitwieser, Pedro Marinho - Michael Heiss

Auswechslung:
Tobias Vagts (46.Min. für Pascal Keller), Sergio Prata da Silva (46.Min. für Robin Breitwieser), Dennis Weihert (46.Min. für Klemens Nothacker), Tobias Zulauf (46.Min. für Jannik Rantzsch)

Tore:
0:1 Pedro Marinho (36.Min.), 0:2 Robin Breitwieser (88.Min.)

-------------------------------------------------------

Nach 0:2 Führung endet der Test der 1b beim TSV Nieder-Ramstadt mit 2:2 Toren

Sonntag 01.08.2021 (15:00Uhr)
TSV Nieder-Ramstadt – TSV Lengfeld 1b. 2:2 

Aufstellung:
Clemens Schmidgall - Max Geiß, Volker Herrmans, Julian Handschuh, Malte Schneider - Malte Kalmbach, Robin Zimny, Michael Heiss, Jannik Rantzsch, Pascal Keller - Yvo Siegler

Auswechslung:
Sven Klimmek (40.Min. für Pascal Keller), Klemens Nothacker (75.Min. für Malte Kalmbach), Tobias Vagts (46.Min. für Michael Heiss), David Zulauf (46.Min.. für Max Geiß)

Tore:
0:1 Yvo Siegler (10.Min.), 0:2 Yvo Siegler (17.Min.), 1:2 (35.Min.), 2:2 (67.Min.)

-------------------------------------------------------

Deutliche 8:1 Klatsche im Testspiel beim Landesligisten SV Gimbsheim

Sonntag 25.07.2021 (15:00Uhr)
SV Gimbsheim - TSV Lengfeld 1a  8:1

Aufstellung:
Fabian Müller – Yannick Walter, Malte Schneider, Max Geiß, Robin Zimny - Marten Kalmbach, Lennart Schneider, Julius Schneider, Max Messerschmitt, Henrik Bauss - Thorsten Helfmann

Auswechslung:
David Pfister (44.Min. für Malte Schneider), Lukas Schreiber (61.Min. für Lennart Schneider), Felix Termeer (61.Min. für Robin Zimny), Nico Quaadt (52.Min. für Julius Schneider), Björn Stroh (79.Min. für Max Geiß), Florian Ritter (42.Min. für Fabian Müller)

Tore:
1:0 Maximilian Schröher (5.Min.), 2:0 Markus Moh Amar (18.Min.), 3:0 Philip Bach (22.Min.), 4:0 Pascal Renner (35.Min.), 5:0 Adriano Fragomeli (47.Min.), 6:0 Maximilian Schröher (49.Min.), 7:0 Andreas Adam (69.Min.), 7:1 Max Messerschmitt (81.Min.), 8:1 Peter Patrick Bähr (86.Min.)

-------------------------------------------------------

Niederlage der 1A im Testspiel beim SV Lützel-Wiebelsbach

Dienstag 20.07.2021 (19:30Uhr)
SV Lützel-Wiebelsbach - TSV Lengfeld 1a 4:1

Aufstellung:
Louis Linß – Yannick Walter, Malte Schneider, Max Geiß, Felix Termeer - Lennart Schneider, Max Messerschmitt, Julius Schneider, Simon Kreher, Lukas Oppermann - Nico Quaadt

Auswechslung:
David Pfister (47.Min. für Julius Schneider), Lukas Schreiber (61.Min. für Lennart Schneider), Yvo Siegler (31.Min. für Lukas Oppermann), Thorsten Helfmann (31.Min. für Max Messerschmitt), Florian Ritter (61.Min. für Fabian Müller), Fabian Müller (31.Min. für Louis Linß), Meron Amanuel (81.Min. für Max Geiß)

Tore:
1:0 Sebastian Amend (23.Min.), 2:0 Max Herrschaft (45.Min.), 3:0 Julian Rudel (58.Min.), 4:0 Julian Reubold (63.Min.), 4:1 Thorsten Helfmann (66.Min.)

-------------------------------------------------------

TSV siegt im Testspiel gegen TS Ober-Roden mit 2:1 (inkl. Bilder)

Getümmel im Strafraum nach einem Eckstoß (Quelle Bild: "www.kick-dieburg.de")

Samstag 17.07.2021 (11:00Uhr)
TSV Lengfeld 1a - TS Ober-Roden  2:1

Bilder von Spiel finden Sie hier... (Quelle: "www.kick-dieburg.de")

Aufstellung:
Florian Ritter – David Pfister, Marten Kalmbach, Robin Zimny, Felix Termeer - Lennart Schneider, Max Messerschmitt, Lukas Schreiber, Lukas Oppermann, Nico Quaadt - Thorsten Helfmann

Auswechslung:
Max Geiß (20.Min. für David Pfister), David Zulauf (60.Min. für Lukas Schreiber), Simon Kreher (31.Min. für Nico Quaadt), Julius Schneider (31.Min. für Max Messerschmitt), Louis Linß (31.Min. für Florian Ritter), Fabian Müller (60.Min. für Louis Linß)

Tore:
0:1 Marc Andres (32.Min.), 1:1 Thorsten Helfmann (61.Min.), 2:1 Julius Schneider (68.Min.)

-------------------------------------------------------

Erster Sieg für das neue TSV-Trainergespann beim Testspiel in Brensbach

Sonntag 13.07.2021 (19:30Uhr)
SSV Bremsbach 1a – TSV Lengfeld 1a 0:8 

Aufstellung:
Louis Linß – David Pfister, Marten Kalmbach, Robin Zimny, Henrik Bauss - Julius Schneider, Felix Termeer, Lennart Schneider,  Max Messerschmitt, Lukas Schreiber - Nico Quaadt

Auswechslung:
Max Geiß (50.Min. für Henrik Bauss), Lukas Oppermann (51.Min. für Lukas Oppermann), Simon Kreher (61.Min. für Robin Zimny), Fabian Müller (61.Min. für Louis Linß)

Tore:
0:1 Max Messerschmitt (16.Min.), 0:2 Max Messerschmitt (27.Min.), 0:3 Robin Zimny (58.Min.), 0:4 Felix Termeer (62.Min.), 0:5 Lukas Oppermann (70.Min.), 0:6 Max Messerschmitt (73.Min.), 0:7 Eigentor SSV (81.Min.), 0:8 Eigentor SSV (88.Min.)

-------------------------------------------------------

TSV 1a verliert beim Kreisoberligisten Traisa deutlich mit 5:1

Sonntag 11.07.2021 (15:00Uhr)
SV Traisa 1a – TSV Lengfeld 1a 5:1 

Aufstellung:
Fabian Müller – Alexander Blitz, Malte Schneider, Simon Kreher – Max Geiß, Lennart Schneider, Lukas Oppermann, Nico Quaadt, Max Messerschmitt, Lukas Schreiber – Thorsten Helfmann

Auswechslung:
Henrik Bauss (46.Min. für Max Messerschmitt), Yvo Siegler (65.Min. für Malte Schneider), Meron Amanuel (31.Min. für David Pfister), Louis Linß (46.Min. für Fabian Müller)

Tore:
1:0 Julius Schuster (17.Min.), 2:0 Julius Schuster (25.Min.), 2:1 Max Messerschmitt (31.Min.), 3:1 Bernard Umuro (32.Min.), 4:1 Jakob Rau (80.Min.), 5:1 Jannik Thellmann (86.Min.)

-------------------------------------------------------

Erstes Testspiel der TSV 1b beim FV Eppertshausen 1b endet mit 1:1

Sonntag 11.07.2021 (14:00Uhr)
FV Eppertshausen 1b – TSV Lengfeld 1b 1:1 

Aufstellung:
Clemens Schmidgall - Robin Bassl, Tobias Zulauf, Julian Handschuh, Sven Klimmek - Robin Breitwieser, Malte Kalmbach, Pedro Marinho, Michael Heiss, Pascal Keller - David Zulauf

Auswechslung:
 Sergio Prata da Silva (46.Min. für Robin Bassl), Klemens Nothacker (57.Min. für Julian Handschuh)

Tore:
1:0 Michael Heiss (73.Min.), 1:1 Steffen Hartel (82.Min.)

-------------------------------------------------------

Gewitter sorgt für Spielabbruch im ersten Testspiel gegen die SG Ueberau

Bild (v.l.) Co-Trainer Felix Heil (TSV Gilching-Argelsried), Fabian Müller (Viktoria Klein-Zimmern), Co-Trainer Meron Amanuel (bisher Spieler beim TSV), Trainer Lucas Oppermann (SV Hummetroth). Es fehlen Simon Kreher (Viktoria Schaafheim) - Bild G.Schiek

Sonntag 04.07.2021 (13:00Uhr)
SG Ueberau 1a – TSV Lengfeld 1a 1:1 

-- Spielabbruch durch ein Gewitter in der 55.Minute beim Stand von 1:1 --

Aufstellung:
Florian Ritter – Robin Zimny, Yannick Walter, Alexander Blitz, David Pfister – Max Geiß, Marten Kalmbach, Julius Schneider, Lennart Schneider, Max Messerschmitt – Thorsten Helfmann

Auswechslung:
Lukas Schreiber (31.Min. für Julius Schneider),, Nico Quaadt (31.Min. für Max Messerschmitt), Simon Kreher (31.Min. für David Pfister), Felix Termeer (31.Min. für Alexander Blitz), Malte Schneider (31.Min. für Marten Kalmbach), Louis Linß

Tore:
1:0 SG (32.Min.), 1:1 Lukas Schreiber (45.Min.)

-------------------------------------------------------

Alle Spiele der Sommervorbereitung hier im Überblick...

  • Sonntag 04.07.2021
    SG Ueberau - TSV 1a 1:1
  • Sonntag 11.07.2021
    FV Eppertshausen 1b - TSV 1b  1:1
    SV Traisa - TSV 1a  5:1
  • Dienstag 13.07.2021
    SSV Brensbach - TSV 1b 0:8
  • Samstag 17.07.2021
    TSV 1a- TS Ober-Roden - TSV 1a  2:1
  • Dienstag 20.07.2021
    SV Lützel-Wiebelsbach - TSV 1a 4:1
  • Samstag 24.07.2021
    SG Klingen 1b - TSV 1b - abgesagt -
    SV Gimbsheim - TSV 1a  8:1
  • Sonntag 01.08.2021
    TSV Nieder-Ramstadt - TSV 1b  2:2
  • Sonntag 08.08.2021
    TSG Wixhausen 1b - TSV 1b 0:2
    SC Dortelweil - TSV 1a 3:1
  • Sonntag 15.08.2021
    Kreisliga B-Dieburg
    TSV 1b - SV Kickers Hergershausen 1b (13:00Uhr)
    Gruppenliga Darmstadt
    TSV 1a - VfR Fehlheim (15:30Uhr)